Gesellschaft & Politik

Bild: AP

Trierweilers erster Auftritt nach Trennung

Journalisten belagern Hollandes Ex und werden enttäuscht

Sie wurde von einer Armee von Journalisten belagert, doch bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt gab Valerie Trierweiler keine Details über ihre Trennung vom französischen Präsidenten preis.

27.01.14, 13:13 27.01.14, 14:38

Valerie Trierweiler hat ihren ersten öffentlichen Auftritt seit der Trennung vom französischen Präsidenten François Hollande absolviert. In der indischen Millionenmetropole Mumbai besuchte sie ein Kinderspital.

Die ehemalige First Lady Frankreichs machte laut AFP einen entspannten Eindruck, lehnte es aber ab, die Trennung zu kommentieren. Sie würde ausschliesslich über ihr Engagement für die Wohltätigkeitsorganisation «Action Against Hunger» sprechen.

Trierweiler hatte Indien bereits im Februar 2013 zusammen mit Hollande bereist und ein Kinderheim in Neu Delhi besucht. Damals äusserte sie den Wunsch, ihr Amt als französische First Lady zur Verbesserung der Kinderrechte zu nutzen. (kri)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie weiter nach dem Aus für Jamaika? Das sind die drei Möglichkeiten

Nach dem Jamaika-Aus herrscht Krisenstimmung in Berlin. Die Parteien müssen jetzt schleunigst nach neuen Lösungen für die Regierungsarbeit suchen. Was ist möglich? 

Keine Zeit für Katerstimmung: Knapp zwei Monate nach der Bundestagswahl ist völlig offen, wer Deutschland künftig führen soll. Mit dem Abbruch der Sondierungsgespräche hat die FDP die Idee einer Jamaika-Koalition vorerst begraben – und die politische Krise in Berlin dramatisch verschärft. «Es ist ein Tag mindestens des tiefen Nachdenkens», erklärte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel in der Nacht. 

Doch allzu lange sollte dieses Nachdenken nicht dauern. Deutschland kann sich eine rein …

Artikel lesen