Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beifang

Bevor Sie Mittagspause machen, müssen Sie sich das Video ansehen, denn der Typ hat Recht! 

James Hamblin wettert gegen das Mittagessen vor dem Computer im Büro (Ich dachte nur: Wie, es gibt noch ein anderes!?!?). Hamblin muss es wissen. Nicht, weil er Gesundheitsredaktor beim US-Magazin The Atlantic ist, sondern ein Medizinstudium abgeschlossen hat.

(phi)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das Inselspital Bern hat 337 Fälle häuslicher Gewalt untersucht – das ist herausgekommen

Erstmalig in der Schweiz hat das Inselspital Bern den Tathergang und die Verletzungen von häuslicher Gewalt untersucht: Die meisten Opfer wurden geschlagen oder getreten, fast immer vom Partner. Alarmiert zeigten sich die Autoren über die hohe Zahl von Strangulationen.

Untersucht wurden 337 Fälle von häuslicher Gewalt in den Jahren von 2006 bis 2016, wie der Studie zu entnehmen ist. Sie wurde von der «Sonntagszeitung» veröffentlicht und liegt der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vor. Demnach …

Artikel lesen
Link zum Artikel