Glarus
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Glarus: Klagen über Winterdienst sind Schnee von gestern – die Gemeinde hat dazu gelernt

21.01.16, 04:13

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schwerer Schiessunfall im Glarus – Rohrkrepierer als mögliche Ursache

Ersten Erkenntnissen zufolge ist bei der Schiessübung in Wichlen GL von Dienstag, bei welcher vier Soldaten verletzt wurden, Munition in einem Minenwerfer ungewollt detoniert. Ein Soldat wurde schwer verletzt; er muss mit umfangreichen Operationen rechnen.

Nach den ersten Ermittlungen sei es wahrscheinlich zu einer Detonation in einem Minenwerfer gekommen, sagte Mario Camelin, Sprecher der Militärjustiz, am Mittwoch auf Nachfrage der Nachrichtenagentur SDA. Der genaue Unfallhergang werde …

Artikel lesen