Graubünden
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Graubünden: Davos sucht nach Investoren für Eishallen-Sanierung – HCD erteilt Absage

08.01.16, 05:23


Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ridcully 08.01.2016 16:00
    Highlight Ich bin sicher, Remo Stoffel könnte helfen :-D
    6 1 Melden
    • VVS 09.01.2016 00:58
      Highlight So am Mittag gibt es mal das man sich vertippt ^^
      Tut mir leid musst du dich mit jemanden vergleichen. Um zu beweisen was für ein Held du bist. (Lach)
      Dann zahlt man halt 2/3.
      0 1 Melden
  • VVS 08.01.2016 12:45
    Highlight Ganz einfach durch die sparende 1/3 Menge der Energie soll die Gemeinde 1/3 der Kosten tragen und den Rest, die restlichen Investoren.
    Warum kompliziert wenn es auch einfach geht?
    1 3 Melden
    • --Sevi-- 08.01.2016 21:51
      Highlight Die Gemeinde spart 2/3 der Energiekosten ein, nicht 1/3.☝🏽️✌🏽️
      1 0 Melden
    • --Sevi-- 09.01.2016 09:41
      Highlight Wenn ich Bruchrechnen schon so Mühsam in der Schule lerne, dann muss ich es ja auch mal brauchen oder?^^
      0 0 Melden

Das ist das schönste Bett der Schweiz – zumindest noch bis am Sonntag

Valeria und Adi haben diesen Sommer einen langgehegten Traum verwirklicht: Sie leben für einen Monat in ihrem selbst gebauten Bungalow mit Glaswänden. Und wo steht – oder besser: schwimmt – dieser? Auf dem Partnunsee im Bündnerland.

Es ist wohl nicht verwegen, wenn wir sagen: Das ist das schönste Bett der Schweiz. Oder zumindest dasjenige mit der schönsten Aussicht. Gut einen Monat lang schwimmt der Bergsee-Bungalow des Bloggerpaars Valeria und Adi auf dem Partnunsee im Prättigau.

Anfang August zogen die beiden ein, bis am 3. September leben sie da. Solarzellen sorgen für Strom, ein WC wurde aufgebaut, die eigene Küche haben sie sich gezimmert und vom Bett unter den Glaswänden aus kann man am Tag die Aussicht und in der …

Artikel lesen