Grossbritannien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grosse Teile der legendären Oxford Street müssen wohl bald ohne Busse auskommen. Bild: EPA/EPA

Weltbekannte Londoner Shopping-Meile soll verkehrsfrei werden – und zwar ziemlich bald

06.11.17, 17:20 06.11.17, 17:33


Für Shopping-Freunde ist sie Himmel auf Erden, für Konsum-Muffel das genaue Gegenteil: die «Oxford Street» in London. Als Tourist kommt man kaum um die Einkaufs-Meile in der britischen Hauptstadt herum, Millionen von Menschen besuchen sie jedes Jahr.

Nun soll die weltbekannte Strasse ein komplett neues Antlitz bekommen. Wie der Bürgermeister von London heute bekannt gab, soll ein grosser Teil der «Oxford Street» in eine Fussgängerzone umgestaltet werden. «Wir kreieren einen der schönsten öffentlichen Räume der Welt», so Sadiq Khan.

Auf dem rund 800 Meter langen Teilstück zwischen «Orchard Street» und «Oxford Circus» sollen Sitzmöglichkeiten aufgebaut werden, damit man die Zeit dort «geniessen» könne. Für Velofahrer gibt es jedoch keinen Platz, diese müssen vorerst auf die Nebenstrassen ausweichen, wo ein qualitativ hochstehendes Netzwerk an Fahrradwegen entstehen soll.

Khan peilt eine Umsetzung der Pläne bereits auf Dezember 2018 an. (cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen

Definitiv weniger schön: Ein acht Kilometer langer Müll-Teppich

Video: srf

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • WHU89 07.11.2017 01:41
    Highlight wieso das soviele menschen tag für tag an die oxford street gehen, ist mir immer noch ein rätsel. lieber zum shoppen in ein westfield oder so.
    0 0 Melden
  • Toerpe Zwerg 06.11.2017 18:37
    Highlight Bitte auch in Zürich. Trams weg von Bahnhofstrasse. Löwenstrasse - Talstrasse als Tramachse, die Bahnhofstrasse den Fussgängern.
    15 8 Melden
  • Donald 06.11.2017 17:45
    Highlight Macht Sinn, gewisse Strassen für Fussgänger und andere dafür entflechten.
    33 4 Melden

Streit um Nordirland: Theresa May macht Gegenvorschlag zu EU-Entwurf

Die britische Premierministerin Theresa May reagiert mit scharfer Kritik auf den von der EU vorgelegten Entwurf für den Brexit-Vertrag. Die Regierung in London präsentierte nun am Mittwoch neue Vorschläge.

Laut dem britischen Papier sollen EU-Bürger nach dem für März 2019 geplanten Brexit bis zum Ende einer Übergangszeit wie zuvor das Recht haben, in Grossbritannien zu leben, zu studieren und zu arbeiten. Brüssel geht von einer Transition von 21 Monaten aus, also bis Ende 2020.

EU-Bürger und ihre …

Artikel lesen