Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Shitstorm

Rihannas Fan wollte aussehen wie Rihanna – stattdessen sieht sie aus wie Wutang Clan

15.05.14, 14:10 15.05.14, 16:45
epa02065260 Barbadian singer Rihanna arrives at the Echo Music Awards 2010 in Berlin, Germany, 04 March 2010. The Echo Music Awards are granted every year by the Deutsche Phono-Akademie in 27 categories.  EPA/BRITTA PEDERSEN

Bild: EPA

Die 16-jährige Alexis Carter aus Baltimore war bis vor Kurzem noch ein grosser Fan von Rihanna. Sie fand die Sängerin so toll, dass sie sich sogar auf die Suche nach dem genau gleichen Kleid machte, wie es RiRi an der Echo-Verleihung 2010 getragen hat, um es an ihrem Abschlussball  zu präsentieren.

Als das gelang, twitterte sie ein Foto von sich im fledermausartigen Dress. Kurz darauf erschien folgender Tweet von Rihanna:

Twitter

Fies, denn im Tweet vergleicht der Superstar Carters (und ja eigentlich ihren eigenen) Dress mit dem Signet des Wutang Clans. Seither lacht das ganze Internet über den Teenager.

(lue via Gawker)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hollywood-Schauspieler schliesst sich den Kurden an und kämpft in Syrien gegen den IS

Michael Enright hat zwar in bekannten Filmen wie «Fluch der Karibik 2» und «Knight and Day» und in Serien wie «Alias», «Castle», «Criminal Minds» oder «Law & Order» mitgespielt, sein Gesicht wird dir mit grösster Wahrscheinlichkeit aber trotzdem nichts sagen.

Michael Enright ist ein schauspielerischer Hinterbänkler. Im wahren Leben aber kämpft er an vorderster Front. In Syrien. Gegen den IS.

Nach einer riskanten Reise über Istanbul und Sulaimaniyya traf er an einem geheimen Ort auf 30 andere …

Artikel lesen