Hauptsache berühmt

Oprah hält das Händchen

Pharrell ist so happy, dass er heulen muss

15.04.14, 09:16 15.04.14, 16:06

Pharrell sitzt bei Oprah im Studio. Die beiden schauen sich Videos an, welche Fans des siebenfachen Grammy-Gewinners zu seinem Song «Happy» gedreht haben. Menschen aus allen Ecken dieser Erde sind darin zu sehen, und sie tanzen fröhlich auf den Strassen. Der Mann mit dem überdimensionalen Hut ist so gerührt, dass er zu weinen beginnt.

Pharrell hat mit «Happy» eine Melodie geschaffen, die um die Welt geht, die Grenzen überwindet und die Menschen zusammenbringt. Schön zu sehen, welch verbindende Kraft Musik in sich birgt. Da muss man gleich auch ein Tränchen im Auge verdrücken. 

(rof via Elite Daily)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gewaltverbrechen

Rapper Monkey Black nahe Barcelona erstochen

Der dominikanische Rapper Monkey Black ist in der Nähe von Barcelona von zwei Unbekannten erstochen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Musiker in der Nacht zum Mittwoch in einem Restaurant in der Vorstadt Sant Adrià de Besòs mit zwei Männern in Streit geraten.

In einer Strasse in der Nähe des Lokals sei der 27-Jährige mit mehreren Messerstichen getötet worden, hiess es weiter. Die Täter flüchteten, und die Polizei leitete eine Fahndung ein. 

Der aus der Dominikanischen …

Artikel lesen