Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Endloses Drehen

Jack Whites neues Album hat zwei Dinge, die vorher noch keine Platte hatte

09.05.14, 15:25

Das neue Solo-Album von Jack White heisst «Lazaretto». Um es zu promoten, hatte White einen Auftritt in dem von ihm gegründeten Studio «Third Man Records» in seiner Heimatstadt Detroit.

Um dort ein Video aufzunehmen, in dem er zwei spezielle Features der Platte erklärt. Es beginnt damit, dass, setzt man die Nadel des Plattenspielers am Rand auf die Scheibe, genau gar nichts passiert. Denn die Rillen laufen nicht nach innen, sondern nach aussen.

Das, so White, habe es schon einmal gegeben. Doch dann wartet er mit einer absoluten Neuheit auf: Die äusserste Rille ist in sich geschlossen, die Scheibe dreht sich also endlos weiter. Das Ganze in Umgekehrt war schon ein paar Mal auf dem Markt, zum Beispiel mit «Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band» von den Beatles. 

Auf die zweite Neuheit hat uns Huffington Post gebracht. Das Gif unten zeigt, wie zwei Hologramme über der Platte schweben – sehen Sie sie?

Gif: watson

(lue)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Johnny Depp ist für die berüchtigte «Goldene Himbeere» nominiert. Sind seine guten Tage vorbei?

Der Schauspieler Johnny Depp hat die zweifelhafte Ehre, für einen Anti-Oscar nominiert zu werden. Lesen Sie im Nacht-Ticker, was sonst passiert ist, während Sie schliefen.

Der Western "Lone Ranger" mit Johnny Depp und der Science-Fiction-Film "After Earth" mit Will Smith zählen zu den schlechtesten Filmen des Jahres. Das glauben zumindest die Juroren von Hollywoods meistgefürchtetem Preis, den "Goldenen Himbeeren".

Einen Tag vor den Oscar-Nominierungen sind dafür am Mittwoch in Los Angeles die möglichen "Gewinner" bekanntgegeben worden. Als "Schlechtester Film" könnten demnach am 1. März zudem die Komödien "Kindsköpfe 2" und "A Madea Christmas" oder der …

Artikel lesen