Hauptsache berühmt

Sie ist eine von uns

Taylor Swift braucht keinen Mann in ihrem Leben – sie wird so oder so «als Katzenfrau enden»

02.03.15, 09:33

Taylor Swift – umzingelt von Männern. Und in ein paar Jahren vermutlich von Katzen. Bild: TOBY MELVILLE/REUTERS

Wer braucht schon einen Freund, wenn er Katzen haben kann? Taylor Swift wurde in einem Interview mit dem Telegraph gefragt, wie sich ihr Leben mit 30 vorstellt. Die Antwort der 25-jährige Sängerin: «Sind wir ehrlich: Ich werde vermutlich immer noch Single sein.» 

Und weiter: «Ich glaube nicht, dass eine Beziehung mit dem Leben, das ich führe, überhaupt vereinbar ist. Ich werde vermutlich eingesperrt in meinem Haus leben – umgeben von Katzen.»

So schlecht klingt doch das gar nicht!

Taylor Swift mutierte für eine Werbung schon zur Katzenfrau:

video: youtube/diet coke

Wer möchte nicht mit Katzen sein Leben verbringen?

Oder magst du doch lieber Hunde?

(lis)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

RTL zahlte ihre Strafe

Polizei setzte Patricia Blanco vor dem Aufbruch in den Dschungel am Flughafen fest

Bevor Patricia Blanco mit ihren Leidensgenossen nach Australien flog, um sich bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» der Welt zu zeigen, gab es noch ein Intermezzo mit der Ordnungsmacht. Wie die Bild unter Verweis auf einen Polizeibericht berichtet, wurde die 43-Jährige am 13. Januar in Frankfurt festgesetzt.

Der Flug nach Singapur musste also vorerst warten, denn gegen Blanco lag noch ein unerledigter Strafbefehl vor. Von einem Betrugsverfahren von 2010 war noch die Summe von …

Artikel lesen