Hauptsache berühmt

Verwöhnte Tierchen

Mariah Careys Hunde reisen First Class. Und das ist noch nicht alles

27.04.14, 10:25 27.04.14, 11:30

Die Sängerin Mariah Carey lässt sich ihre acht Hunde ganz schön was kosten. Nämlich nicht weniger als 40'000 Franken pro Jahr. Der Betrag von 5'000 Franken pro Stück ist allerdings schnell erreicht. Denn nimmt Carey ihre Vierbeiner mit auf Reisen, dann sitzen diese mit ihr in der ersten Klasse. Ausserdem haben die Tiere einen eigenen Chauffeur und dürfen regelmässig ins Nagelstudio zur Pfotenkür.

Dies alles weiss der Mirror. Und auch, dass Carey lange nicht der einzige Promi ist, der es sehr, sehr gut mit seinen Haustieren meint.

(lue)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shanti ist das neue Perserkätzchen von Miley Cyrus – und sie hat sogar ihren eigenen Instagram-Account 

Jetzt guckt euch dieses wunderhübsche, weisse Knäuelchen an! Miley Cyrus ist jetzt also auch unter die Katzenmütter gegangen. So wie ihre Kollegin Taylor Swift. 

Miley hat ihrem Perserkätzchen einen eigenen Instagram-Account eingerichtet. Darauf wird Shanti natürlich ein bisschen digital bearbeitet: 

Gute Nacht, herzige Shanti! 💓 💝 💕 ❤️ 💖 💘

(rof)

Artikel lesen