Hauptsache berühmt

Verklagt

Zooey Deschanel soll ein Pferd kaputt geritten haben

11.12.14, 14:27 11.12.14, 15:53

Zooey Deschanel. Bild: Matt Sayles/Invision/AP

Die «New Girl»-Schauspielerin wurde von einer Dame angeklagt, die behauptet, Zooey Deschanel habe ihr Pferd so hart geritten, dass es nun «verletzt und unbrauchbar» sei.

Und das ist laut TMZ so passiert: 2013 habe Deschanel für 13'000 Dollar ein Pferd von der Klägerin Patty Parker «geleast». Sie habe einen Vertrag unterschrieben, in dem sie sich verpflichtete, den Hengst nicht zu überanstrengen. Das heisst, nicht mehr als drei Springtrainings pro Woche durchzuführen. 

Nun brauche aber Literati, so der Name des Pferdes, massive medizinische Hilfe. Und für die soll die unsanfte Reiterin jetzt aufkommen. Deschanel hat sich zu den schweren Vorwürfen noch nicht geäussert. 

(lue)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Guten Morgen, Sonnenschein! 

Lange Nacht gehabt, James Franco?

«GOOD MORNING - ARE YOU OUT THERE, baby?», postete ein sehr müder James Franco auf seinem Instagram-Account. Welches Baby? Hat der Schauspieler etwa wieder eine Minderjährige abschleppen wollen? Oder hat er einfach wieder mit Komiker-Kollege Seth Rogen einen durchgezogen? Wir werden es wohl nie erfahren. Wollen wir vielleicht auch nicht. 

(sim)

Artikel lesen