Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hört auf, euch zu stressen!

Cindy Crawford gibt frischgebackenen Mamis Diät-Tipps

Model Cindy Crawford arrives for the opening ceremony and the screening of The Great Gatsby at the 66th international film festival, in Cannes, southern France, Wednesday, May 15, 2013. (AP Photo/Francois Mori)

Cindy Crawford. Bild: AP

Supermodel Cindy Crawford gab in einem Interview mit der Huffington Post hilfreiche Ratschläge für frischgebackene oder werdende Mütter zum Besten: «Viele Frauen setzen sich sofort unter Druck. Deshalb sage ich ihnen immer Folgendes: Gib deinem Körper die gleiche Zeit, die er auch benötigt hat, um so zu werden, wie er jetzt ist. Es hat neun Monate gedauert vom Moment an, an dem du schwanger geworden bist, bis das Baby dann zur Welt kam. Also nimm dir auch danach die neun Monate Zeit.»

Sie selber habe sich ein Jahr lang Zeit genommen, um ihre alte Figur wiederzuerlangen und könne die Frustration verstehen, wenn man andere Frauen sehe, denen dies viel schneller gelingt. Das gesamte Interview finden Sie hier.

(viw)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? Wir hätten schon mal 9 Vorschläge

Steffi Buchli ist leicht irritiert über die heutige Morgenschlagzeile vom «Blick». Die Sportmoderatorin ziert damit die erste Seite der People-Slideshow:

Ihre Reaktion («Hä?») ist verständlich. Denn die Sportmoderatorin zeigt rein gar nichts von ihren Brüsten. Sie sitzt – vollständig angezogen – im «Wohnzimmer» der Schweizer Künstlerin Pipilotti Rist.

Dabei handelt es sich um eine Kunstinstallation mit überdimensional grossen Sofas, was auch dem «Blick» sofort ins Auge gesprungen ist – siehe …

Artikel lesen
Link to Article