Hauptsache berühmt

Ein tiefgründiges Interview

Max Raabe besitzt aus einem sehr einleuchtenden Grund keine Jogging-Hose

17.11.14, 11:42 17.11.14, 11:56

«Was ist stilvoll und was nicht?», wollte die Boulevard-Zeitung «Bild» wissen und befragte zu diesem heiklen Thema Musiker Max Raabe. Und dieser war glücklicherweise auch gewillt, Auskunft zu geben. 

Stil-Experte Max Raabe

Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

So beantwortet der 51-Jährige im Interview, ob nur der oberste Hemdknopf offen sein darf («Nein, auch der zweite»), welches Kleidungsstück besonders stillos ist («keines»), was er Zuhause trägt («die Hose, die ich schon den ganzen Tag anhatte») uhuuund: Ob er sich schon mal vorsätzlich betrunken hat («Nein»). 

«Du meinst auch, dass Stil das Ende vom Besen ist!»

Das hat mal einer im Fernsehen zu jemandem gesagt. Ich finde diesen Spruch grad passend.

Die spannendste Frage war allerdings: Besitzen Sie eine Jogginghose? Raabes Antwort: «Ich jogge ja nicht».

Ach so!

(lis)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Selber duhm

Kiefer Sutherland kennt watson nicht

Es ist schrecklich, aber die Wahrheit muss auch mal geschrieben werden: Schauspieler Kiefer Sutherland hat der Bild erzählt, dass er keinen Computer benutzt – er könne das gar nicht! Und noch schlimmer: Er soll Sätze gesagt haben wie: «Ich liebe Bücher, die man anfassen kann. Zeitungen, die man blättern kann. Ich bin analog-altmodisch.»

 

Zeitungen, die man ...

Zeitungen ...

Zeit ...

In «24» einen auf Technologie-Freak machen, aber privat nicht mal E-Banking fähig? …

Artikel lesen