Hauptsache berühmt

Emma wieder auf dem Markt

Watson ist wieder single. Ja, sie war in einer Beziehung. WAR!

12.12.14, 15:04 13.12.14, 11:51

Ach, Emma! Bild: ANDREW KELLY/REUTERS

Vielleicht geht es Ihnen wie uns: Die Meldung, dass sich Emma Watson von ihrem Freund getrennt hat, macht betroffen. In unserem Fall, weil das gesamte Unterhaltungsressort nicht gewusst hat, dass die 24-Jährige überhaupt einen Freund hat. Peinlich, peinlich!

Watsons Verflossener, das nur für das Protokoll, heisst Matthew Janney, ist zwei Jahre jünger als die Schauspielerin, studiert – wie Watson – an der Oxford University Sprachwissenschaften und ist der Held der lokalen Rugbymannschaft. Anfang 2014 sind die beiden offenbar zusammengekommen, und schon seit einem Monat ist auch schon wieder alles Ende Gelände, schreibt (in etwa) die Daily Mail. Und klaro, die beiden wollen Freunde bleiben.

Watson dreht derzeit in Argentinien an der Seite von Daniel Brühl den Streifen «Colonia Dignidad» und wird erst für die Weihnachtsferien nach Europa zurückkehren. Ob sie wohl per SMS Schluss gemacht hat? Nein, nicht Emma Watson!

Bild: Emma Watson/Twitter

(phi)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schluss, aus, keine Fotos mehr: Die Mutter aller Topmodel-Shows wird abgesetzt

22 Staffeln lang suchte Tyra Banks in ihrer Castingshow nach Nachwuchsmodels – jetzt ist Schluss: Der US-Sender CW gab bekannt, «America's Net Topmodel» einzustellen. Die Sendung wurde weltweit kopiert, auch in Deutschland.

Die Sprüche waren ähnlich («Ich habe heute leider kein Foto für dich»), die Foto-Shootings glichen sich in der Thematik (Bodypainting, Zirkusakrobatik, Regenduschen), und selbst die mehr oder weniger inszenierten Streitereien zwischen den Kandidatinnen kamen einem beim Vergleich sehr ähnlich vor: «America's Next Topmodel» (ANTM) war in zahlreichen Bereichen Vorbild für «Germany's Next Topmodel» (GNTM). Doch mit der US-Version, der Mutter aller Topmodel-Ableger weltweit, ist nun Schluss.

Nach …

Artikel lesen