Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lindsay Lohan

Alk-Vorwürfe fraglich, Aussehen dagegen nicht

20.04.14, 11:56

Stylish: Lindsay Lohan Bild: Instagram

Lohan vor einem Shooting für ein Modelabel. Bild: Instagram

Man kann viel über Lindsay Lohan sagen, aber eines nicht: dass sie ein Musterknabe ist. Gut, geschenkt, eigentlich wollten wir sagen: dass sie unfotogen ist. Denn trotz ihres gerne als skandalös bezeichneten Lebensstils sieht die 27-Jährige frisch und fruchtig aus, wenn eine Kamera sie für einen Augenblick ins Visier nimmt, wie nicht zuletzt ihr Instagram-Account beweist.

Der zeigt auch, dass sie gerade fleissig Werbeaufnahmen für ein Modelabel macht, nachdem sie zuvor das Coachella-Festival besucht hat. Dort soll sie übrigens Alkohol getrunken haben, behauptet das Klatschmagazin In Touch. Das war ihr nach einigen Eskapaden verboten worden.

«Sie sah total fertig aus. Sie konnte nicht gerade stehen und hat wild Kette geraucht», will ein Augenzeuge gesehen haben. Eine unglaubwürdige Geschichte, denn der Anonymus berichtet von nur einem angeblich konsumierten Wodka-Soda – und von einem einzigen Drink würde eine Lindsay Lohan gewiss nicht ins Schleudern kommen.

(phi)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nicht «Baby, One More Time»

Wie wär's mit «Hurt»? Christina Aguilera hört beim Gebären gerne Musik. Ihre eigene Musik

Die Sängerin wird demnächst zum zweiten Mal Mutter. Wie sie ihr Kind zur Welt bringen schon, weiss die 33-Jährige ganz genau. Oder zumindest soll es ein Freund von Christina Aguilera wissen, wie der dem Klatsch-und-Tratsch-Portal Showbiz Spy erzählte. «Sie sagt, dass es sie [im Kreisssaal] total entspannt, wenn sie ihre eigene Musik hört.» Aber das täte sie nicht, weil sie selbstverliebt wäre. Nein: «Sie hofft, dass sie in der Lage sein wird, mitzusingen, und dem Baby dadurch …

Artikel lesen