Hauptsache berühmt

Schuss soll sich gelöst haben

Der 19-jährige Enkel von Ice-T erschiesst seinen Mitbewohner

28.06.14, 12:45 28.06.14, 13:01

Man kann einen Hund aus einer Strasse, nie aber die Strasse aus einem Hund vertreiben – heisst es. Auch der ehemalige Strassen-König und nun Multimillionär (geschätzte 40 Millionen) Ice-T holt die Strasse in Form seines 19 jährigen Enkels Elyjah Marrow wieder ein.   

In seinem Appartement soll Elyjah Marrow mit einer Waffe gespielt haben, als sich ein Schuss löste, der seinen Mitbewohner Daryus Johnson tödlich traf. Marrow wurde von der Polizei festgenommen. Gleichzeitig wurde in dem Appartement grosse Mengen Marihuana sichergestellt.

Marrow sitzt nun in Untersuchungshaft und muss sich für fahrlässige Tötung und unerlaubten Waffenbesitz verantworten. In den Monaten zuvor hatte Marrow über Twitter immer wieder mit seinem Livestyle geprahlt. Nun ist ihm genau dieser zum Verhängnis geworden.

Quelle: Twitter $MoneyMakinEly$

Twitter $MoneyMakinEly$

(tog)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kei Schwiizerdüütsch

Sagen Sie mal «Chuchichäschtli», Herr Jürgens!

Wir könnten an dieser Stelle ganz viele gemeine Sachen über Udo Jürgens schreiben. Halt in Schweizerdeutsch. Machen wir aber nicht. 

Seit über 30 Jahren lebt der österreichische Chansonnier Udo Jürgens in der Schweiz, aber den Dialekt versteht er nur ein bisschen. «Ehrlich gesagt gebe ich mir keine besondere Mühe damit», gesteht er. Mundart zu sprechen, versucht er erst gar nicht. «Das goutieren die Schweizer nicht», vermeint er zu wissen. 

Dennoch betrachtet der …

Artikel lesen