Hauptsache berühmt

Schwarz auf weiss belegt

Watson ist jetzt – ganz offiziell – noch besser

26.05.14, 09:57 26.05.14, 10:39

Unsere Namensvetterin hat es geschafft: Gestern hat Emma Watson ihr Bachelor-Diplom in Englischer Literatur erhalten. Seit 2009 studierte die Britin – mit Unterbrüchen wegen den Harry-Potter-Drehs – an der Brown Universität. 

Die Schauspielerin erinnert sich an ihren ersten Tag: «Ich kam in die Kantine und alle wurden plötzlich still, drehten sich zu mir um und starrten mich an. Ich musste zu mir selbst sagen: ‹Es ist ok, du kannst das. Du musst nur tief einatmen und deinen ganzen Mut zusammennehmen›.» 

Letztlich gelang die Integration: Die berühmte Watson schmiss eine Party für fast 100 Studenten und niemand stellte ein Foto auf Facebook, verrät sie US Weekly. Gratulation auch von uns! 

(rof via Huffington Post und US News)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Selber duhm

Kiefer Sutherland kennt watson nicht

Es ist schrecklich, aber die Wahrheit muss auch mal geschrieben werden: Schauspieler Kiefer Sutherland hat der Bild erzählt, dass er keinen Computer benutzt – er könne das gar nicht! Und noch schlimmer: Er soll Sätze gesagt haben wie: «Ich liebe Bücher, die man anfassen kann. Zeitungen, die man blättern kann. Ich bin analog-altmodisch.»

 

Zeitungen, die man ...

Zeitungen ...

Zeit ...

In «24» einen auf Technologie-Freak machen, aber privat nicht mal E-Banking fähig? …

Artikel lesen