Hauptsache berühmt

Liebes-Comeback

«Big Brother» hat Stefan Effenberg die Augen geöffnet: Er kämpft um seine Claudia 

23.09.14, 08:02

Claudia und Stefan Effenberg im Jahr 2008. Bild: AP

Schon gestern hätte man es sich denken können, als im Internet Fotos von Claudia und Stefan Effenberg gemeinsam beim Oktoberfest zu sehen waren. Im Februar diesen Jahres hatten sich die beiden getrennt, jetzt hat der Ex-Fussballer das Liebes-Comeback mit seiner Frau Claudia gegenüber der Bild-Zeitung bestätigt: «Die Vergangenheit ist abgeschlossen.» 

Effe soll seine Angebetete demnach kurz nach ihren zwei Wochen im «Big Brother»-Container in die Ferien eingeladen haben. Zusammen mit den Kindern ging es nach Jamaika. «Wir haben in diesem Urlaub viele Gespräche geführt. Diese Zeit war wichtig für uns.» Und weiter verriet der 46-Jährige: «Ich freue mich jetzt tierisch auf die Zukunft mit meiner Frau!»

(sim)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kei Schwiizerdüütsch

Sagen Sie mal «Chuchichäschtli», Herr Jürgens!

Wir könnten an dieser Stelle ganz viele gemeine Sachen über Udo Jürgens schreiben. Halt in Schweizerdeutsch. Machen wir aber nicht. 

Seit über 30 Jahren lebt der österreichische Chansonnier Udo Jürgens in der Schweiz, aber den Dialekt versteht er nur ein bisschen. «Ehrlich gesagt gebe ich mir keine besondere Mühe damit», gesteht er. Mundart zu sprechen, versucht er erst gar nicht. «Das goutieren die Schweizer nicht», vermeint er zu wissen. 

Dennoch betrachtet der …

Artikel lesen