Hauptsache berühmt

Leiden für das Kind

Kate Middleton sagt öffentlichen Auftritt ab – denn ihre Schwangerschafts-Beschwerden sind mehr als nur ein bisschen Morgenübelkeit

09.10.14, 10:01 09.10.14, 10:16

Bild: LINDSEY PARNABY/EPA/KEYSTONE

Kate Middleton leidet. Wie US Weekly schreibt, musste die schwangere Herzogin bereits zwei Auftritte absagen. Der Grund: Morgenübelkeit.

Die 32-Jährige wollte eigentlich die neue Homebase des America-Cups-Teams des Seglers Sir Ben Ainslie besuchen. Daraus wird jetzt aber nichts. «Die königliche Hoheit leidet weiterhin an den Symptomen von Hyperemesis gravidarum», heisst es in einem Statement des Königshauses.

Nur etwa 0,5 bis 2 Prozent aller schwangeren Frauen leiden an diesen starken Schwangerschaftsbeschwerden, die weit über die «gewöhnliche» Morgenübelkeit hinaus gehen und Dehydrierung, Elektrolyte- und Vitaminmangel zur Folge haben können, aber auch starken Gewichtsverlust. Bereits bei ihrer ersten Schwangerschaft litt die Herzogin an Hyperemesis gravidarum.

(tog)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Selber duhm

Kiefer Sutherland kennt watson nicht

Es ist schrecklich, aber die Wahrheit muss auch mal geschrieben werden: Schauspieler Kiefer Sutherland hat der Bild erzählt, dass er keinen Computer benutzt – er könne das gar nicht! Und noch schlimmer: Er soll Sätze gesagt haben wie: «Ich liebe Bücher, die man anfassen kann. Zeitungen, die man blättern kann. Ich bin analog-altmodisch.»

 

Zeitungen, die man ...

Zeitungen ...

Zeit ...

In «24» einen auf Technologie-Freak machen, aber privat nicht mal E-Banking fähig? …

Artikel lesen