Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dank Leihmutterschaft

Noch ein Mädchen für «Grey's Anatomy»-Star Ellen Pompeo und ihren Chris Ivery

FILE - OCTOBER 02:  Actress Ellen Pompeo and husband Chris Ivery have welcomed their second child, a baby girl, via surrogate. BEVERLY HILLS, CA - JUNE 09:  Actress Ellen Pompeo, Stella Luna Pompeo Ivery, and Chris Ivery attend the 1st Annual Children Mending Hearts Style Sunday on June 9, 2013 in Beverly Hills, California.  (Photo by John Sciulli/Getty Images for Children Mending Hearts)

Ellen Pompeo, Stella Luna Pompeo Ivery, and Chris Ivery  Bild: Getty Images North America

Die Schauspielerin Ellen Pompeo («Grey's Anatomy») und ihr Mann, der Musikproduzent Chris Ivery, sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihre Tochter Sienna May Ivery wurde von einer Leihmutter ausgetragen, wie sie selbst schreibt:

Pompeo schreibt auf Twitter: «Sienna kam dank Leihmutterschaft auf die Welt». Anschliessend bedankt sie sich bei ihrer «Familie» bei Shondaland TV (der Produktionsfirma von «Grey's Anatomy») dafür, dass sie ihr geholfen hat, in den ersten Wochen nach der Geburt ihre Privatsphäre zu wahren.

Die 44-jährige Pompeo hat auf ihrem Twitter-Account zudem folgendes Foto veröffentlicht mit den Worten: «Willkommen auf der Welt Sienna May Ivery. Wir lieben dich mehr, als wir mit Worten ausdrücken können.»

Sienna May hat eine fünf Jahre ältere Schwester namens Stella Luna. Ellen Pompeo und ihr Mann sind seit elf Jahren ein Paar und seit 2007 verheiratet.

(lue)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fall Helene Fischer

«Meine Anwältin ist sich sicher, dass Helene Fischer eine Geldstrafe zahlen muss»

Bekanntlich lief da irgendwas schief zwischen Schlagerstar Helene Fischer und einem behinderten Fan: Da ist jener invalide österreichische Rentner, der behauptet, die Fischer habe ihn ausgelacht. Letztere negiert den Sachverhalt. Sie «respektiere und achte prinzipiell jeden Menschen von ganzem Herzen»; Es müsse sich um ein Missverständnis handeln.

Fakt ist, der angeblich Ausgelachte will vor Gericht gehen. «Ich habe mit meiner Anwältin gesprochen – sie ist sich sicher, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel