Hauptsache berühmt

«What's In Your Heaaaaaaaad»?

Cranberries-Sängerin nach Angriff verhaftet

10.11.14, 13:16 10.11.14, 13:47

Auf dem Flug von New York zum Shannon-Airport in Irland gab es am 10. November einen prominenten Randalierer, der nach der Landung um 5.30 Uhr festgenommen wurde: Dolores O'Riordan soll eine Stewardess der Aer Lingus angegriffen haben. Die 43-Jährige ist als Sängerin der Cranberries («Zombie») berühmt geworden.

Der Cranberries-Welthit «Zombie» von 1994. video: youtube/thecranberriesvevo

Dolores O'Riordan 2012 bei einem Konzert in Berlin. Bild: EPA

Die frühere Frontfrau der Indie-Rockband lebt mit ihren drei Kindern in Dublin. O'Riordan hat offenbar auch nach der Landung nicht kooperiert: Wie die Behörden laut Telegraph mitgeteilt haben, wurde bei der Verhaftung auch ein Polizist attackiert. Die Stwardess habe sogar ein Hospital aufsuchen müssen, weil sie in der ersten Klasse am Fuss verletzt worden sei. 

(phi)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

RTL zahlte ihre Strafe

Polizei setzte Patricia Blanco vor dem Aufbruch in den Dschungel am Flughafen fest

Bevor Patricia Blanco mit ihren Leidensgenossen nach Australien flog, um sich bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» der Welt zu zeigen, gab es noch ein Intermezzo mit der Ordnungsmacht. Wie die Bild unter Verweis auf einen Polizeibericht berichtet, wurde die 43-Jährige am 13. Januar in Frankfurt festgesetzt.

Der Flug nach Singapur musste also vorerst warten, denn gegen Blanco lag noch ein unerledigter Strafbefehl vor. Von einem Betrugsverfahren von 2010 war noch die Summe von …

Artikel lesen