Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenigstens ist sie ehrlich

Der wahre Grund für Lily Allens Comeback ist so billig wie genial

29.04.14, 13:49
British singer Lily Allen arrives on the red carpet for the Elle Style Awards on the Embankment in central London, Tuesday, Feb. 18, 2014. (Photo by Joel Ryan/Invision/AP)

Bild: ap/Joel Ryan/Invision/AP

Nach zwei Jahren Pause war es für Lily Allen an der Zeit, zurück ins Rampenlicht zu treten. Einerseits weil sie nicht nur immer für ihre beiden Kinder das Hausmütterchen spielen wollte, andererseits wollte sie wieder auf die Bühne.

Grund drei finden wir allerdings am interessantesten: «Ich habe die Gratis-Klamotten und -Handtaschen vermisst. Und die guten Plätze in den edlen Restaurants. Wirklich.», so die Sängerin gegenüber der Hochglanz-Zeitschrift Glamour

(sim via Daily Mail)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nicht «Baby, One More Time»

Wie wär's mit «Hurt»? Christina Aguilera hört beim Gebären gerne Musik. Ihre eigene Musik

Die Sängerin wird demnächst zum zweiten Mal Mutter. Wie sie ihr Kind zur Welt bringen schon, weiss die 33-Jährige ganz genau. Oder zumindest soll es ein Freund von Christina Aguilera wissen, wie der dem Klatsch-und-Tratsch-Portal Showbiz Spy erzählte. «Sie sagt, dass es sie [im Kreisssaal] total entspannt, wenn sie ihre eigene Musik hört.» Aber das täte sie nicht, weil sie selbstverliebt wäre. Nein: «Sie hofft, dass sie in der Lage sein wird, mitzusingen, und dem Baby dadurch …

Artikel lesen