Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neues von der Knowles-Schwestern-Front

Nachdem Jay-Z Prügel von seiner Schwägerin einsteckte: Eine Entlassung, ein Gebet und ganz viele gelöschte Bilder auf Instagram

15.05.14, 13:33 15.05.14, 14:06

Kylie Minogue, Jay Z und Solange. Bild: Getty

Die Ursache für die Handgreiflichkeiten zwischen Jay-Z und seiner Schwägerin Solange Knowles im Lift vor der Met-Gala ist zwar noch unklar. Dafür gibt's Neuigkeiten von den am Vorfall Beteiligten:

Die Schwestern Knowles im Februar 2014. Bild: Instagram/SaintRecord

So sei der Hotelangestellte, der das Überwachungsvideo zwischen der Schwester von Jay-Z's Ehefrau Beyoncés und dem Rapper weitergereicht hat, gefeuert worden, berichtete das deutschsprachige Rollingstone-Magazin.

Nach der Auseinandersetzung scheint es fast so, dass Solange nun ihren Unmut an Schwester Beyoncé auslässt. Sie löschte fast alle gemeinsamen Bilder auf Instagram, berichtete Stern. Auch Beyoncé scheint der Familienzwist nahe zu gehen. Sie postete auf Facebook ein Gebet, in dem die Worte «Gib mir Einsicht und gib mir Stärke, mich von denen abzugrenzen, die keinen guten Einfluss auf mich haben» vorkommen. Die Fans brachten diesen Beitrag sofort mit dem Verhalten ihrer Schwester in Zusammenhang. 

Bibelverse. Printscreen: watson

(can)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nein, das ist kein Witz: Chuck Norris macht Werbung für Netanjahu

Benjamin Netanjahu ist in Not. Dem israelischen Ministerpräsidenten droht bei der heutigen Parlamentswahl der Machtverlust. In letzter Minute kommt ihm ein altgedienter Action-Haudegen zu Hilfe: Chuck Norris hat am Montag ein Video veröffentlicht, in dem er die Israelis auffordert, Netanjahu wiederzuwählen.

Der Regierungschef sei ein «starker Anführer», und das sei entscheidend für die Sicherheit Israels, betont Norris, der letzte Woche 75 Jahre alt wurde. Er habe «den Mut und die …

Artikel lesen