Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild: CHARLES SYKES/INVISION/AP/Invision

550-millionen-franken-klage

Hat Jay-Z «Brooklyn Nets» geklaut?

24.01.14, 07:06

Für alle, dies noch nicht wussten: Rapper Jay-Z ist Mitinhaber des Basketball-Teams Brooklyn Nets. Auf den Namen ist er aber nicht selbst gekommen, den soll er Doktor Francois de Cassagnol geklaut haben, schreibt der Blick – und der Doktor will jetzt Geld sehen: Umgerechnet 550 Millionen Franken.



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mit Rick Astley, 2 Unlimited und Co

Miiinchia, eine 80er- und 90er-Show mit The Hoff

Für alle, die sich sehnlichst die guten alten Zeiten zurückwünschen: David Hasselhoff, der (Kindheits-)Held mit flottem Auto und schicker Rettungsboje, geht mit einer dreistündigen Show auf Europatour, die sich allein' um die 80er und 90er dreht.

Ein Flashback der ganz besonderen Sorte: The Hoff wird begleitet von den Vengaboys, Samantha Fox, Rick Astley, Twenty 4 Seven, 2 Unlimited und weiteren Musik-Legenden dieser Trash-Epoche. Womöglich fährt Hasselhoff ja sogar mit K.I.T.T. vor. Was …

Artikel lesen