Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Show-Combo trauert

Fan überfährt versehentlich Pudel der Jacob Sisters

23.09.14, 10:33 24.09.14, 10:55

Eva, Rosie und Johanna Jacob im Mai 2008 bei der Trauerfeier für ihre verstorbene Schwester Hannelore. Bild: AP

Die Jacob Sisters sind seit Jahrzehnten im Showgeschäft, ihr Markenzeichen sind ihre Pudel. Doch in letzter Zeit haben die Schwestern viel einstecken müssen. Der neueste Schicksalsschlag: Rosi, Jahrgang 1941, hat ihren Pudel Snoopy verloren. Der Unfall mit dem 14 Jahre alten Tier ereignete sich vor der Haustür der Jacob Sisters in Dreieich nahe Frankfurt.

«Eine Frau winkte mir aus ihrem Auto zu. Sie freute sich, weil sie mich erkannte. Sie hat nicht auf die Strasse geguckt. Snoopy wurde überrollt. Er hat fürchterlich geschrien», sagte Rosi Jacob der Bild. Snoopy musste eingeschläfert werden. 

Warum das ein weiterer Verlust für die Show-Damen ist? Ursprünglich waren sie als Quartett unterwegs, dann erlag 2008 die älteste der viere Schwestern einem Herzversagen. «Erst stirbt Hannelore ganz unerwartet, dann kriegt Johanna Demenz, ist jetzt in einem Pflegeheim, wo ich sie zweimal in der Woche besuche. Jetzt wird mein Hund getötet. Ich kann nicht mehr.»

New York 1967: Damals waren Johanna 16, Hannelore 21, Rosemarie 20 und Eva19 Jahre alt. Bild: AP

(phi)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hollywood-Schauspieler schliesst sich den Kurden an und kämpft in Syrien gegen den IS

Michael Enright hat zwar in bekannten Filmen wie «Fluch der Karibik 2» und «Knight and Day» und in Serien wie «Alias», «Castle», «Criminal Minds» oder «Law & Order» mitgespielt, sein Gesicht wird dir mit grösster Wahrscheinlichkeit aber trotzdem nichts sagen.

Michael Enright ist ein schauspielerischer Hinterbänkler. Im wahren Leben aber kämpft er an vorderster Front. In Syrien. Gegen den IS.

Nach einer riskanten Reise über Istanbul und Sulaimaniyya traf er an einem geheimen Ort auf 30 andere …

Artikel lesen