Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Uiuiui! 

Die Beweislage ist erdrückend: Capristo und Özil sind wahrscheinlich wieder ein Paar 

13.02.15, 09:27 13.02.15, 17:38
RIO DE JANEIRO, BRAZIL - JULY 13:  Mesut Oezil of Germany speaks to Mandy Capristo on the bench after defeating Argentina 1-0 in extra time during the 2014 FIFA World Cup Brazil Final match between Germany and Argentina at Maracana on July 13, 2014 in Rio de Janeiro, Brazil.  (Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Ist die Auszeit vorbei? Bild: Getty Images South America

Sängerin Mandy Capristo und Fussballstar Mesut Özil sind, nachdem sie sich vor Monaten getrennt hatten, angeblich wieder zusammen. Den Beweis dafür trug der 26-Jährige kürzlich an den Schuhen: Wie Promiflash berichtet, soll Mesut bei einem Spiel die Fussballschuhe getragen haben, auf dem Mandys zweiter Vorname «Grace» aufgestickt ist. 

Dass er die Schuhe nur trug, weil er mit denen einfach gerne spielt, ist ziemlich sicher, wahrscheinlich, vielleicht ausgeschlossen.

(sim) 



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nicht «Baby, One More Time»

Wie wär's mit «Hurt»? Christina Aguilera hört beim Gebären gerne Musik. Ihre eigene Musik

Die Sängerin wird demnächst zum zweiten Mal Mutter. Wie sie ihr Kind zur Welt bringen schon, weiss die 33-Jährige ganz genau. Oder zumindest soll es ein Freund von Christina Aguilera wissen, wie der dem Klatsch-und-Tratsch-Portal Showbiz Spy erzählte. «Sie sagt, dass es sie [im Kreisssaal] total entspannt, wenn sie ihre eigene Musik hört.» Aber das täte sie nicht, weil sie selbstverliebt wäre. Nein: «Sie hofft, dass sie in der Lage sein wird, mitzusingen, und dem Baby dadurch …

Artikel lesen