Hauptsache berühmt

Hilton-Hund

Paris' neuestes Schnäppchen kostet bloss 12'000 Franken

13.09.14, 17:30 14.09.14, 14:44

Paris Hilton scheint langsam aber sicher ein Rudel aufzubauen: Die Hotel-Erbin hat sich ihren mittlerweile siebten Hund zugelegt. Es handelt sich dabei um den kleinsten Zwergspitz der Welt, weiss Bild

Das ist Paris Hilton. bild: instagram

Das ist Mr. Amazing. bild: instagram

Mr. Amazing ist gerade mal zehn Zentimeter hoch, wiegt weniger als ein Kilogramm und ist fünf Monate alt. Das kleine Tier hat einen grossen Preis: 12'000 Franken musste Hilton angeblich für ihn hinblättern. 

Das ist ein Spielzeug. Und daneben Hiltons neuer Hund. bild: instagram

Die Fotos ihres neuen Schosshundes veröffentlichte die 33-Jährige auf ihrem Instagram-Account. Bis Mr. Amazing seinem Rudel-Bruder Boo das Wasser reichen kann, wird aber noch Zeit vergehen: Paris Hiltons Zwergspitz Boo hat eine eigene Facebook-Seite mit mehr als 15 Millionen Followern.

(phi)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Der Krieg muss enden»: Das sagt Beyoncé zu den jüngsten Fällen tödlicher Polizeigewalt

Nach den jüngsten Fällen von tödlicher Polizeigewalt hat US-Popstar Beyoncé ein Ende des «Kriegs» gegen Minderheiten in den Vereinigten Staaten gefordert.

Dies sei kein Appell an alle Polizisten, sondern «an jeden Menschen, der ein menschliches Leben nicht wertschätzt», schrieb die afroamerikanische Sängerin am Donnerstag auf Instagram.

«Der Krieg gegen dunkelhäutige Menschen und alle Minderheiten muss enden», so die 34-Jährige. Ihre Botschaft versah Beyoncé mit einem Link, über den US-Kongressmitglieder kontaktiert werden können, um gegen den Tod von zwei Afroamerikanern am Dienstag und Mittwoch durch Polizeischüsse zu protestieren. Sie …

Artikel lesen