Hauptsache berühmt

George Clooney gar nicht gentlemanlike

«Er ist ein A****loch!»– «Nein, du bist ein A****loch!»

26.04.14, 11:15 27.04.14, 11:33
US Actor George Clooney  arrives for the French Premiere of "The Monuments Men" at the UGC Normandie in Paris on Wednesday,  Feb. 12,  2014. (AP Photo/Jacques Brinon )

Bild: AP/AP

Schauspieler George Clooney war zusammen mit Hotel-Tycoon Steve Wynn essen. Die Diskussion im Restaurant in Vegas drehte sich um Barack Obamas Gesundheitsreform und wurde so hitzig, dass Wynn den Präsidenten als A****loch bezeichnete. Clooney, nicht mundfaul, gab zurück und sagte, das A****loch sei Wynn selber. Dann verliess Clooney erzürnt das Lokal.

Während Wynn Clooneys Aufbrausen dessen übermässigen Alkoholkonsum zuschrieb, liess Clooney verlauten, dass Wynns Verhalten nichts mit dem hitzigen Polit-Gespräch, sondern viel mehr mit dem schlechten Charakter von Wynn zu tun hätte. 

Mehr zum verbalen Schlagabtausch lesen Sie auf tmz.

(lue)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Burnout 

«Dschungelcamp» hat Gabby Rinnes Leben zerstört 

Zur Feier der neuen Staffel «Ich bin ein Star – holt mich hier raus», die am übernächsten Freitag, dem 16. Januar auf RTL startet, hat In Touch die ehemalige Teilnehmerin Gabby Rinne interviewt. 

Und nein, ihre Erfahrungen im australischen Busch waren nicht schön. Sie hätten gar ihr Leben zerstört, sagt die Sängerin. «Ich habe immer wieder Emotionsausbrüche gehabt und plötzlich angefangen zu weinen. Zusätzlich hatte ich schlimme Panikattacken mit Herzrasen, Atemnot und Albträume.»

Ein …

Artikel lesen