Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

karriere-Schub

Taylor Swift wird Mentorin bei «The Voice» – ob sie auch wertvolle Tanz-Tipps gibt? 

01.09.14, 15:03

Mit Taylor Swift gehts steil aufwärts! Sie wird Ende September in der amerikanischen Show «The Voice» als Nachfolgerin vom Coldplay-Sänger Chris Martin zu sehen sein.

Was sie da tun muss? Sie wird die Mentorin und Haupt-Beraterin für die Gesangstalente aller Star-Juroren, also für all diejenigen Kandidaten, die Gwen Stefani, Adam Levine, Pharrell Williams und Blake Shelton auserwählen. Na sieh mal einer an! Ob die Country-Sängerin ihren Schülern dann auch heisse Tanztipps gibt? 

Taylor Swift in ihrem neusten Video zur Single «Shake it Off». Gif: watson/lis

Die Jury bekommt zusätzlich noch Coaches, die nur für ihr Team zuständig sind: Die Soul-Legende Stevie Wonder wird Adam Levine unterstützen, Gavin Rossdale steht seiner Frau Gwen Stefani zur Seite, Little Big Town geht ins Team von Blake Shelton und Alica Keys wird die Truppe vom Happy-Sänger Williams verstärken.

Was die siebte Staffel von «The Voice» also ganz gewiss verspricht, ist ein Staraufgebot sondergleichen. 

(rof via Daily News)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Und jetzt mal zu etwas wirklich Wichtigem

Admiral James T. geht nach 20 Jahren in Rente

«Liebe Freunde, seit 20 Jahren bin ich als Admiral unterwegs» – so beginnt die Facebook-Nachricht, die der Schweizer Musiker Admiral James T. an seine 1800 Fans richtete. Und eigentlich weiss man nach diesem Einstieg bereits: Wenn ein Mitteilung so anfängt, ist es vermutlich ein Abschieds-Brief. 

Und so ist es leider auch: Ein Hörsturz letzten Dezember, Stress, psychische Belastung – der Admiral kann nicht mehr. Er bringe die Kraft nicht mehr auf, weiterhin etwas zu wollen, …

Artikel lesen