Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vaterfreuden

Stevie Wonder ist mit 64 noch einmal Vater geworden – zum neunten (!) Mal

18.12.14, 08:30 18.12.14, 16:34
FILE - DECEMBER 17: Musician Stevie Wonder and Tomeeka Robyn Bracy welcomed their second child together, a baby girl.  This is Stevie Wonder's ninth child. LOS ANGELES, CA - JANUARY 26: Recording artist Stevie Wonder attends the 56th GRAMMY Awards at Staples Center on January 26, 2014 in Los Angeles, California.  (Photo by Christopher Polk/Getty Images)

Stevie Wonder ist wieder Vater geworden. Bild: Getty Images North America

Das war auch schon alles, was es hierzu zu berichten gibt. Nun – vielleicht noch folgendes: Mutter, Songschreiberin Tomeeka Robyn Bracy, und Tochter sind laut der US Weekly wohlauf. 

(sim)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nacktbilder gibts auch nicht

Sylvie steckt nicht selbst hinter ihrem Facebook-Fake

Am 17. Februar berichtete «Bild» über einen Facebook-Account mit dem Namen Sylvie van der Vaart. Doch böse Überraschung: Es ist gar nicht Sylvie Meis (so heisst sie inzwischen) selbst, die dort Nacktbilder verspricht (die man übrigens nicht bekommt). Offenbar ist die Geschichte gut gelaufen, denn einen Tag später heisst es nun: «Wer steckt hinter Sylvies Fake-Account?» Keine Antwort darauf (aber dafür grob gepixelte Bilder) bei «Bild».

Artikel lesen