Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Double-Versuch

50 Lippen-OPs später sieht dieser Brite leider noch immer nicht nach Kim Kardashian aus 

Image

Kim Kardashian zum Verwechseln ähnlich? bild: instagram/jordanjames2014

Der britische Kosmetiker Jordan James Parke ist ganz verrückt nach Kim Kardashian. So verrückt, dass er sogar aussehen will wie der Reality-TV-Star. Und das ist das Ergebnis nach 150'000 Franken teuren Schönheits-OPs: 

Image

Kopie vs. Original. Bild: instagram/jordanjames2014

In vier Jahren kann man sich offensichtlich einen ganzen Haufen Silikon in die Lippen spritzen lassen, ohne dabei seinem Idol wirklich näher zu kommen. Was soll's, Jordan James ist halt einfach «süchtig nach grossen Lippen – je fülliger, desto besser.» Dieses Credo hat er mehr als erfüllt.

Image

Jordan James nach vier Jahren Schönheitsoperationen.  Bild: instagram/jordanjames2014

Er will zwar wie Kim Kardashian aussehen, weil an ihr einfach «alles vollkommen» sei, aber genauso ginge es ihm um die Reaktion der Leute, sagte der Brite gegenüber der Sun: «Ich liebe es, wenn ich auf der Strasse angestarrt werde.» Aus dieser Aufmerksamkeit schöpft er neuen Ansporn, noch mehr an sich machen zu lassen. 

Womöglich steht als nächstes die Verwandlung des Allerwertesten an. Und wenn schon bei den Lippen 50 Mal herumgedoktort wurde, wollen wir lieber nicht wissen, wie viel hinten rein gebuttert werden muss ...

Umfrage

Wie finden Sie Jordan James' Verwandlung in Kim Kardashian?

  • Abstimmen

85 Votes zu: Wie finden Sie Jordan James' Verwandlung in Kim Kardashian?

  • 46%Das ist ein armer Kerl.
  • 5%Nicht gelungen.
  • 47%Zwingt mich nicht, hinzuschauen.

(rofl)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skrillex muss 1,6 Millionen Dollar blechen, weil ein Fan ihn nach Stage Diving verklagte

Wenn er das vorher gewusst hätte, hätte er es wahrscheinlich bleiben lassen. Skrillex sprang bei einem Auftritt in Los Angeles ins Publikum. Eine Zuschauerin stand beim Stage Diving, nun ja, maximal ungünstig – angeblich genau dort, wo Skrillex hinsprang. Das hat jetzt ein teures Nachspiel für den DJ. 

Das Urteil hat es in sich: Skrillex muss 1,6 Millionen US-Dollar zahlen.

Sein Anwalt kündigte an, in Berufung gehen zu wollen. Ein Video vom Konzertabend soll zeigen, dass es zu gar keinem …

Artikel lesen
Link to Article