Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cameron Diaz, a cast member in the upcoming film

Bild: AP Invision

Frauen sind wunderschön

Cameron Diaz liebt die Frauen, aber nicht so

Cameron Diaz sprach mit dem «Glamour UK» über Frauen und ihre Beziehung zueinander: Die Schauspielerin liebt Frauen und glaube nicht an weibliche Eifersucht, verrät sie. Es sei ganz natürlich, dass Frauen untereinander eine Verbindung spürten und die Schönheit von anderen wertschätzten. 

Es bleibt aber nicht nur bei der Wertschätzung. Für Diaz ist klar: «Alle Frauen begegnen in ihrem Leben einmal einer Frau, von der sie sich angezogen fühlen.» Ein alter Hut, denn schon 2010 enthüllte sie gegenüber dem Playboy: «Sexualität und Liebe können zwei verschiedene Dinge sein. Ich kann mich von einer Frau angezogen fühlen, aber das heisst nicht, dass ich mich in sie verliebe. Es heisst auch nicht, dass ich lesbisch bin.»

Man solle gar nicht erst versuchen, die Menschen in ein feststehendes Schema zu quetschen, die Definition ihrer Bedürfnisse und Begehren sei komplizierter, so Diaz. Sie ist nicht der einzige Hollywood-Star, der mit dem schönen Geschlecht liebäugelt: Auch Megan Fox, Angelina Jolie und Drew Barrymore schwärmten bereits in ähnlichen Tönen von der Anziehungskraft der Weiblichkeit. 

(rof)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skrillex muss 1,6 Millionen Dollar blechen, weil ein Fan ihn nach Stage Diving verklagte

Wenn er das vorher gewusst hätte, hätte er es wahrscheinlich bleiben lassen. Skrillex sprang bei einem Auftritt in Los Angeles ins Publikum. Eine Zuschauerin stand beim Stage Diving, nun ja, maximal ungünstig – angeblich genau dort, wo Skrillex hinsprang. Das hat jetzt ein teures Nachspiel für den DJ. 

Das Urteil hat es in sich: Skrillex muss 1,6 Millionen US-Dollar zahlen.

Sein Anwalt kündigte an, in Berufung gehen zu wollen. Ein Video vom Konzertabend soll zeigen, dass es zu gar keinem …

Artikel lesen
Link to Article