Holland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Hitler-Porträt zum Ausmalen – Kindermalbuch zurückgezogen

06.04.17, 04:47 06.04.17, 07:16

Eine niederländische Warenhauskette hat nach Kundenprotesten ein Kindermalbuch mit einem Porträt des deutschen Gewaltherrschers Adolf Hitler zum Ausmalen zurückgezogen. In einer Erklärung sprach die Ladenkette Kruidvat ihr «tiefes Bedauern über diesen Vorfall» aus.

Es sei «unangemessen» gewesen, das Hitler-Porträt zum Ausmalen in Kindermalbücher aufzunehmen, erklärte ein Sprecher am Mittwochabend.

Auch der Hitler-Gruss und ein Hakenkreuz tauchten in dem Bild auf. Kruidvat kündigte zudem eine Untersuchung an, wie das Motiv in die Bücher gelangen konnte. Es erschien in einem Malbuch zum Thema Fussball und in einem weiteren zum Thema Schlösser. Kunden bekommen ihr Geld zurückerstattet, sicherte die Warenhauskette zu. (sda/afp)

Sieg Fail! Warum Nazis (sonst noch) Volldeppen sind

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • EvilBetty 06.04.2017 07:36
    Highlight Sauber getrollt 😂
    5 1 Melden
  • Pana 06.04.2017 05:03
    Highlight Mein OCD nervt sich ab den leeren Feldern. Geht also gar nicht sowas.
    8 5 Melden

Niederländischer Aussenminister tritt nach Putin-Lüge zurück

Der niederländische Aussenminister Halbe Zijlstra ist nach einer Lüge über ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zurückgetreten. Der rechtsliberale Minister teilte seine Entscheidung am Dienstag dem Parlament in Den Haag mit.

«Ich sehe heute keine andere Möglichkeit, als meinen Rücktritt einzureichen», sagte Zijlstra am Dienstag während einer Parlamentssitzung in Den Haag vor den niederländischen Abgeordneten. Der Minister hatte am Montag einräumen müssen, dass er …

Artikel lesen