Hongkong

Druck auf Peking

800'000 Hongkonger stimmen für mehr Demokratie

29.06.14, 11:26 30.09.14, 11:53

800'000 Hongkonger haben sich in einem inoffiziellen Referendum für mehr Demokratie in der chinesischen Sonderverwaltungsregion ausgesprochen. Die hohe Beteiligung mit einem Fünftel der Wahlberechtigten überraschte die Organisatoren.

Mit dem zehntägigen Votum sollte der Druck auf Peking verstärkt werden, echte demokratische Strukturen in der ehemaligen britischen Kronkolonie zuzulassen.

«Die Unterstützung ist grösser, als wir erwartet haben», sagte der Gründer der Bewegung Occupy Central, der Rechts-Professor Benny Tai von der Hongkong Universität, am Sonntag zum Abschluss des Referendums, das Peking als «illegal» verurteilte. (sza/sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gestapelte Leben im Hochhaus

Wohnen in Hongkong – So müssen sich Ameisen fühlen

Fast schon surreal wirken die Bilder von Fotograf Nick Frank, die er auf einer Reise durch Hongkong und Kowloon geschossen hat. Doch was wie eine Szene aus einem Science-Fiction-Film aussieht, ist bittere Realität: In der Hafenstadt leben die Menschen auf unvorstellbar engstem Raum über- und miteinander. Der 39-jährige Frank veröffentlicht seine Fotos in der Serie «Concrete Living», die weit mehr als nur Bilder von Hochhäusern ist.

Artikel lesen