Hund

«Dieser Hund ist so hässlich, dass er schon wieder süss ist!» – wer wird dieses Jahr der hässlichste Hund der Welt?

In Kalifornien wird demnächst der «hässlichste Hund der Welt» gekürt. Wir präsentieren schon vorab einige Kandidaten, die an dem Wettbewerb teilnehmen.

25.06.15, 11:45 25.06.15, 12:01

Ein Artikel von

Hässliche Hunde mit Preisen auszuzeichnen, hat Tradition in Petaluma. Seit Jahrzehnten wird in der 55'000-Einwohner-Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien der «hässlichste Hund der Welt» gekürt. Bei dem Wettbewerb gilt: Je weniger das Tier dem verbreiteten Schönheitsideal entspricht, desto grösser sind die Chancen auf den Sieg.

Das ist Peanut, der Gewinner des letzten Jahres. Bild: EPA

Peanut ist so ein Exemplar. Der Chihuahua-Mischling setzte sich im vergangenen Jahr durch – vor allem dank seines spärlichen Fellwuchses, seines krummen Rückens, seiner zu langen Beine und seines Überbisses. 

Das ist Walle, der hässlichste Hund 2013. Ich finde ihn süss. Bild: AP/FR34727 AP

2013 überzeugte Walle, eine Mischung aus Beagle, Boxer und Basset Hound, die Preisrichter. Jury-Mitglied Brian Sobel geriet ins Schwärmen: «Dieser Hund sieht so aus, als sei er aus Teilen verschiedener Hunde und noch anderer Tiere zusammengesetzt worden.»

Das Motto des Wettbewerbs beschreibt Veranstalterin Sarah Cummings so: «Dieser Hund ist so hässlich, dass er schon wieder süss ist!» Man feiere das Unperfekte, das diese Tiere so liebenswert mache. Und das kann sich für die Besitzer der Hunde sogar lohnen: Für den Sieger gibt es 1500 Dollar Preisgeld.

Es folgt eine Auswahl an ehemaligen Kandidaten:

Das ist Josie mit ihrem Frauchen:

Bild: EPA

Das ist Sophie:

Bild: EPA

Das ist Quasi Modo:

Bild: EPA

SweePee:

Bild: PETER DASILVA/EPA/KEYSTONE

Icky und sein Herrchen:

Bild: PETER DASILVA/EPA/KEYSTONE

Auch ein hübsches Kerlchen!

Bild: STEPHEN LAM/REUTERS

Sam:

Bild: AP SANTA BARBARA NEWS-PRESS

Grovie:

Bild: STEPHEN LAM/REUTERS

Pabst:

Bild: FR34727 AP

Und diese Hunde hätten beim Wettbewerb «leider» keine Chance:

(lis/wit)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

In einem Parallel-Universum schaut der Picdump gerade DICH an 😱

Artikel lesen