Hund

Hundetrainer packt aus: Wie die Queen ihre Corgis verwöhnt

Mahlzeiten auf Silbergeschirr und Homöopathie: Ein königlicher Hundetrainer hat nun ausgepackt, wie sehr die Queen ihre Corgis liebt. Wenn die Monarchin selbst Leckerli verteilt, gehe sie nach dem Alter der Tiere.

23.02.16, 07:22 23.02.16, 08:14

Ein Artikel von

Zu den Mahlzeiten im Königshaus gehören edles Porzellan- und Silbergeschirr genauso dazu wie ausgewählte Gerichte. Doch das gilt für Menschen und Hunde gleichermassen, wie der königliche Hundetrainer Roger Mugford nun in einem Ende des Monats erscheinenden Interview des Magazins «Town & Country» sagt, aus dem mehrere britische Medien bereits vorab zitieren.

Corgi und Tradition verpflichtet: Die Queen mit ihren Hunden anno 1973.
Bild: AP/PA

«Das Essen wurde von einem Butler in einer eklektischen Sammlung von angeschlagenen Silber- und Porzellangeschirr serviert», zitiert der «Guardian» aus dem Interview mit dem Tierpsychologen und Verhaltenstherapeuten.

«Ich sah, wie sich die Corgis in einem Halbkreis um die Königin hinsetzten, anschliessend fütterte sie einen nach dem anderen, ihrem Alter entsprechend», erzählt Mugford demnach über das protokollarisch streng geregelte Fressen der Vierbeiner. Das Interview erscheint am 25. Februar in Grossbritannien, in einer «Town & Country»-Sonderausgabe zum 90. Geburtstag der Queen.

Queen Elizabeth II. ist seit ihrem 18. Geburtstag ein grosser Corgi-Fan. Damals bekam die heute 89-Jährige die Hündin Susan geschenkt. Bis heute hält sie mehrere der laut nationalem Hundezüchterverband inzwischen vom Aussterben bedrohten Tiere.

Die Corgis dürfen im Buckingham Palast frei herumlaufen und sitzen bei offiziellen Porträts an der Seite der Königin. Im Königshaus zählen die Hunde bereits seit den Dreissigerjahren quasi zur Familie.

Wie sehr, das berichtet Mugford in dem Interview, aus dem auch der «Telegraph» zitiert: «Zur Fütterungszeit bekam jeder Hund ein individuell zusammengestelltes Menü, inklusive einem Arrangement homöopathischer und pflanzlicher Heilmittel.»

Queen Victoria

apr

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hab' ich da gerade «Picdump» gehört?

Und so einfach geht's: 

1. watson-App öffnen ...

... oder allerspätestens jetzt downloaden, hier: iPhone / Android

2. Aufs Menü (drei farbige Strichli rechts oben) klicken

3. Unten Push-Einstellungen antippen und bei Picdump auf «ein» stellen, FERTIG.

Artikel lesen