Indien

Tragischer Unfall in Delhi

Student von Tiger getötet

23.09.14, 15:07

Polizisten und Mitarbeiter des Zoos entfernen die Leiche des getöteten Studenten. Bild: Saurabh Das/AP/KEYSTONE

In einem Zoo in Neu-Delhi wurde ein junger Mann von einem weissen Tiger getötet, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Der 20-jährige Student drang trotz Warnungen und Absperrungen in das Gehege des Tigers ein, wo er vom männlichen Tier angegriffen wurde.

Nachdem Zoomitarbeiter den Tiger in einen Käfig gelockt hatten, konnten sie nur noch die Leiche des Mannes bergen.

Laut einem Sprecher des Zoos ist es trotz Verbot nicht unüblich, dass Besucher die Tiere mit Gegenständen oder Nahrungsmitteln provozieren.

Über die Gründe des Mannes für das Eindringen in das Tiger-Gehege wurden bislang keine Angaben gemacht. (wst)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Getötete Mädchen in Indien

Drei Männer gestehen Vergewaltigung

Nach der Vergewaltigung und dem Tod zweier Mädchen in Indien gaben drei Männer die Tat jetzt zu. Nach zwei weiteren Verdächtigen wird immer noch gesucht.

Nach der Gruppenvergewaltigung und dem Tod zweier Mädchen in Indien haben drei Verdächtige die Tat gestanden. Sie hielten aber noch Details zurück, sagte ein Polizeibeamter am Sonntag. Nach zwei weiteren Verdächtigen werde weiter gesucht. Phantombilder – basierend auf den Beschreibungen der anderen Verdächtigen – sollen bei der Suche helfen. 

Die drei Verdächtigen sollen Cousins, zwischen 20 und 30 Jahre alt sein und aus einer Grossfamilie stammen. Die Polizei hat in dem Fall insgesamt …

Artikel lesen