International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

MTV-Helikopter stürzt in Argentinien ab – Zwei Menschen sterben



Bei einem Helikopterabsturz am Rande von Dreharbeiten für den US-Fernsehsender MTV in Argentinien sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben verunglückte der Helikopter am Sonntag rund 30 Kilometer von Mendoza im Westen des Landes entfernt.

Ein Pilot und ein Techniker an Bord kamen ums Leben. Unklar war zunächst, ob noch weitere Menschen an Bord gewesen waren.

Im März waren bei Dreharbeiten für eine französische Reality-Show in Argentinien acht Franzosen und zwei Argentinier bei einem Helikopterabsturz getötet worden. (dwi/sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das TV-Gesicht Nordkoreas soll ersetzt werden – «Pink Lady» muss gehen

Vermutlich gibt es keine Nachrichtensprecherin mit dem gleichen Dienstalter: Ri Chun Hee, auch bekannt als «Pink Lady», ist seit Jahrzehnten das wichtigste Sprachrohr des nordkoreanischen Regimes. Die mittlerweile 75-jährige Ri* erscheint dann auf dem Bildschirm, wenn es wichtige Ereignisse zu verkünden gibt – den Tod der Machthaber Kim Il-sung (1994) und Kim Jong-il (2011) oder den Test einer Wasserstoffbombe (2016). 

Doch bald könnte es vorbei sein mit den dramatischen Auftritten der Pink …

Artikel lesen
Link to Article