International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Prahlen mit Papis Kohle: Rashed hat jetzt seinen Ferrari – fahren darf er in 3 Jahren

662'000 Insta-Follower, 779'952 Anhänger auf YouTube und fast unendlich viel Geld – dürfen wir vorstellen: der 15-jährige Rashed.

09.08.17, 20:37 10.08.17, 07:05


Rashed Saif Belhasa ist der Sohn des Dubai'schen Bau-Mogul Saif Ahmed Belhasa. Und mit Papis Geld prahlt der Kleine auf Social-Media – wo er sich übrigens «Money Kicks» nennt – mit dicken Schlitten und teuren Accessoires, als wäre es das Normalste auf der Welt.

Sein letzter Coup? Der Jüngling lässt seinen 6,3 Liter V12 Ferrari F12 Berlinetta (ein Schnäppchen für rund 250'000 Franken) in ein rotweisses Louis-Vuitton-Kleid packen. Passend zu seinen Lieblingsklamotten. Kann man machen.

«Bentley? Den brauche ich bald einmal.» – Vielleicht dann, wenn Rashed selber Autofahren darf?

Video: YouTube/Money Kicks

Für was braucht Rashed sonst noch Geld? Für allerlei wichtige Dinge. Zum Beispiel Schuhe. Gemäss der britischen «The Sun» hat seine Turnschuh-Sammlung einen Wert von über einer Million Franken. Immerhin muss er bei diesen nicht noch drei Jahre warten, bis er sie tragen darf.

Und nun, lasst uns doch einmal schauen, was Rashed sonst noch so anstellt mit seiner Zeit.

Mit seinen Brudis Tigerlis streicheln.

Cool vor dicken Schlitten stehen.

Mit DJ Khaled abhängen.

Böötlen. (Auf dem Zürisee?!)

Mit seinem Vater, der immer an ihn geglaubt hat, essen. (Jetzt hat's Rashed ja geschafft, stimmt.)

Mit Fussballern chillen.

Hauptsache berühmt. (Als nächstes könnte er ja Neymar kaufen)

Ah, Leo wollte auch noch ein Bild mit ihm.

Zwischendurch muss Rashed aber auch mal einen Deal abschliessen. Von nichts kommt ja bekanntlich nichts.

Aber lassen wir ihn nun weiterziehen. Mit 15 Jahren soll man auch noch genug Zeit haben, seine Kindheit zu geniessen.

(lae)

11 weitere Arten, mit Geld umzugehen:

Video: watson

Noch so einer mit viel Geld und Insta-Fame: Dan Bilzerian!

Das könnte dich auch interessieren:

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Das essen wir alles in einem Jahr

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Steven86 11.08.2017 10:17
    Highlight Ganz ehrlich? da bin ich mit meinem Leben mit wenig Geld glücklicher.
    2 0 Melden
  • Kiril 11.08.2017 01:26
    Highlight Und da will mir einer sagen, dass Kapitalismus funktioniert, ah ja.. 😅
    5 0 Melden
  • baBIELon 10.08.2017 12:53
    Highlight Soll mir noch einmal einer sagen es wäre ungerecht dieses 1% der Welt zu enteignen und das Vermögen an die Ärmsten zu verteilen!
    48 6 Melden
  • Alterssturheit 10.08.2017 11:34
    Highlight Der Junge tut mir nur leid und noch "leider" seine Tausenden Followers.
    51 3 Melden
  • Against all odds 10.08.2017 11:27
    Highlight Widerlich
    27 2 Melden
  • buschu 09.08.2017 21:05
    Highlight stop making stupid people famous
    324 2 Melden

In welchen Städten die meisten Radarfallen stehen – diese Blitzer-Fakten musst du kennen

Radarmessgeräte sind unter Autofahrern verhasst. Die Polizei nutzt sie, um gefährliche Strassenabschnitte zu beruhigen – und als Einnahmequelle. Wir zeigen dir, welches die Radar-Hochburgen der Schweiz sind und wie viel Geld die Blitzer in die Kassen spülen.

Insgesamt stehen in der Schweiz fast 600 automatische Radargeräte im Einsatz. Mobile Geräte, die von Polizisten bedient werden, ausgeschlossen. Die Anlagen konzentrieren sich besonders auf Schweizer Städte. In der Stadt Zürich alleine stehen 87 Blitzer. watson hat bei den Gemeinden und Stadtpolizeien nachgefragt und die Daten ausgewertet.

Die meisten Blitzer stehen in Zürich, gefolgt von Lausanne und Luzern.

Vergleicht man jedoch die Anzahl Blitzer mit der Bevölkerungszahl, landet Zürich nur auf …

Artikel lesen