International

Polizisten in Rio de Janeiro sollen Jugendliche misshandelt haben

28.12.15, 05:58 28.12.15, 06:46

In der brasilianischen Olympia-Metropole Rio de Janeiro ist ein neuer Fall von Polizeigewalt bekannt geworden: Militärpolizisten sollen Medienberichten zufolge fünf Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 23 Jahren misshandelt und sexuell belästigt haben.

Wie die Zeitung «O Dia» am Sonntag berichtete, seien die jungen Leute von einer Party an Heiligabend gekommen. Sie seien von den acht Polizisten in der Armensiedlung Santa Teresa angehalten worden, weil sie keine Motorradhelme trugen. Die Beamten hätten Geld verlangt.

Als die Jugendlichen bezahlt hätten, seien die Polizisten mit der Summe nicht zufrieden gewesen. Den Opfern seien unter anderem Verbrennungen zugefügt worden.

Rio richtet im kommenden Jahr die Olympischen Sommerspiele aus. Im Kampf gegen die hohe Kriminalität setzt die zweitgrösste Stadt Brasiliens vor allem in den Slums rigoros auf den Einsatz von Sicherheitskräften. Dabei kommt es immer wieder zu Übergriffen. (dwi/sda/afp)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gewissheit

Es ist die Patellasehne: Portugal diskutiert schon mögliches WM-Aus von Ronaldo

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo leidet unter einer Sehnenentzündung im linken Bein und einer damit verbundenen Muskelverletzung. Diese Diagnose veröffentlichte der Verband.

Cristiano Ronaldo droht nicht nur für die Kracherpartie zum WM-Auftakt gegen Deutschland auszufallen, sondern für das ganze Turnier. Über den Gesundheitszustand der offensiven Lebensversicherung der Portugiesen war seit Wochen spekuliert worden. Noch ist unklar, wann «CR7» wieder einsatzfähig ist.

Im Umfeld von Portugals Nationalelf stellt man sich offenbar bereits auf ein WM-Szenario ohne den Weltfussballer ein. Nationaltrainer Paulo Bento lässt sich in verschiedenen Medien wie folgt zitieren: …

Artikel lesen