International

Das schlechteste Propaganda-Video aller Zeiten? Ausländische Studenten loben Chinas Staatpräsidenten über den grünen Klee – möglicherweise nicht ganz freiwillig

13.10.15, 11:15 13.10.15, 11:59

Xi Jinping ist der mächtigste Mann im Reich der Mitte. Der 62-Jährige leitet als Staatspräsident und Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas die Geschicke des bevölkerungsreichsten Landes der Erde. Offenbar ist Xi aber nicht nur mächtig, sondern auch mächtig beliebt. Zumindest bei Austausch-Studenten in China.

Diese kalifornische Austauschstudentin findet Xi Jinping «gutaussehend und sehr charismatisch.» Sie befindet sich damit in guter Gesellschaft.
bild: screenshot/youtube

Das Video von «People's Daily» sammelt Aussagen von ausländischen Studenten über den chinesischen Staatsführer. In ihrem Urteil scheinen sich Julia, Isovac, Benedikt, Elsie, Papius, Thibault und Valeriya einig zu sein: Xi Jinping ist nicht nur ein grossartiger Staatsmann, sondern auch gutaussehend, gebildet, freundlich, sympathisch, charismatisch – kurz: ein toller Hecht. Kein Wort über die Menschenrechtsverletzungen, die grassierende Korruption oder die Tatsache, dass es sich bei China faktisch noch immer um ein Einparteien-Diktatur handelt. 

Ji Xinping: Ein Bild von einem Mann. Da kann Niceguy Barack Obama nur mürrisch dreinschauen.
Bild: MICHAEL REYNOLDS/EPA/KEYSTONE

Das qequälte Lächeln der Studenten und die Tatsache, dass es sich bei «People's Daily» um das offizielle Parteiorgan der kommunistischen Partei handelt, soll nicht in Frage stellen, dass alle Studenten ihre Meinungen ganz bestimmt total ehrlich und unbefangen geäussert haben und das Video auf keinen Fall vorteilhaft für den chinesischen Staatsführer bearbeitet wurde. Oder so. Ein Schelm, wer böses denkt und dahinter eine plumpe Propaganda-Aktion vermutet ....

So toll ist Xi Jinping – ein Auszug:

«Er hat ein sehr sympathisches Auftreten und ist sehr gebildet.»

«Gutaussehend und sehr charismatisch.»

«Wer ihn ansieht, muss ihn einfach mögen.»

«Er hat ein sehr freundliches Image.»

«Er ist nicht nur ein grosser Staatsmann, sondern auch ein Teil der Familie.»

«Er kümmert sich um China und unterstützt alle hier.»

«Mir gefällt seine aussenpolitische Richtlinie.»

«Wenn mein zukünftiger Ehemann so ist wie er, dann werde ich glücklich sein.»

Das Video in vollständiger Länge: «Who is Xi Dada?»

YouTube/People's Daily 人民日报

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • glüngi 14.10.2015 01:05
    Highlight Jeder weiss, Xingping würde locker «sexiest women on earth» werden können aber er lässt anderen den vortritt damit sie sich auch einmal freuen können. Oh glorreicher und grosszügiger Führer.
    2 0 Melden
  • HSalamanca 13.10.2015 13:44
    Highlight Dasselbe würde ich doch auch über unseren Ueli sagen: gutaussehend, charismatisch und hoffentlich bald mein Ehemann!
    16 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 13.10.2015 12:28
    Highlight Das Video wurde aber schon vor Wochen auf 20min gezeigt.
    我很失望, 华生!
    4 1 Melden

11 Eltern, die mit ihren Influencer-Kids mächtig Kohle machen

Die Werbebranche hat das unschuldige Kinderlachen entdeckt. Wir zeigen dir 11 Influencer-Kids, die mit ihrem Gesicht und ihrer kindlichen Naivität ihren Eltern Millionen einspielen.

Kinder sind ein Herzchen-Hit auf Social Media. Und Kinderhilfswerke sind damit überhaupt nicht einverstanden. Darüber berichtete watson erst kürzlich.

Ethik hin oder her, denken sich viele Eltern trotzdem – meist solche von ennet dem grossen Teich – denn sie wissen, dass Klicks heute mit Moneten gleichzusetzen sind.

Im Internet Geld zu machen, ist keinesfalls per se ein verwerfliches Unterfangen. Das muss ich sagen, schliesslich sind wir hier bei einem reinen Online-Portal.  

Nun nimmt …

Artikel lesen