International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grossmutter und zwei Polizisten getötet: 24-Jähriger in Deutschland verhaftet

28.02.17, 15:40 28.02.17, 16:05


Zwei Polizeibeamte und eine 79-jährige Frau sind im nordostdeutschen Bundesland Brandenburg Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. In der bei Frankfurt/Oder gelegenen Kleinstadt Müllrose wurde die Frau am Dienstagmorgen tot aufgefunden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Erste Ermittlungen ergaben demnach, dass sie einem Tötungsdelikt zum Opfer fiel. Als Tatverdächtiger sei ihr 24-jähriger Enkel in den Fokus geraten, eine Fahndung wurde eingeleitet.

Zwei Polizisten überfahren

Der Mann sei mit einem Fahrzeug geflohen und habe dabei mehrere Verkehrsunfälle verursacht. Auf der Flucht habe er auch zwei Polizeibeamte mit seinem Wagen erfasst und tödlich verletzt. Die Beamten seien im Zuge der Fahndung unterwegs gewesen.

Der Tatverdächtige wurde festgenommen, wie der Polizeisprecher sagte. Zum Motiv des 24-Jährigen wurden zunächst keine Angaben gemacht. (whr/sda/afp)

Aktuelle Polizeibilder: Der Fahrer dieses Autos wurde (nur) leicht verletzt

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gewaltbereite «Reichsbürger» mit starkem Zulauf in Deutschland

Sogenannte Reichsbürger und «Selbstverwalter» haben starken Zulauf in Deutschland. Zudem sind sie in Teilen zu «schwersten Gewalttaten» bereit, wie die deutsche Zeitung «Bild» am Dienstag unter Berufung auf den «Verfassungsschutzbericht 2017» berichtete.

Inzwischen würden rund 16'500 Personen dieser Szene (2016: 12'800 Personen) zugerechnet. Rund 900 Mitglieder der Szene seien Rechtsextremisten (2016: 800).

Der Bericht, den der deutsche Innenminister Horst Seehofer in Berlin zusammen mit dem …

Artikel lesen