International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Polizei geht mit Phantombild auf Verbrecherjagd. Blöd nur: Dieser Mann ist kein Phantom

02.04.17, 16:31 02.04.17, 23:16

In Buxtehude, einer Gemeinde in der Nähe Hamburgs, überfielen zwei Männer eine Frau. Sie nahmen ihr Geld und Handy ab und flohen. Das war vor ein paar Tagen.

Inzwischen hat die zuständige Polizei in einer Pressemitteilung Details zu einem der Täter veröffentlicht. Speziell ist daran nicht viel: Jünger als 30, 190-200 cm gross, sportlich, schlank, südländisches Erscheinungsbild, kräftiger Vollbart, gebrochenes Deutsch, dunkelrotes Basecap. Zusätzlich zum Signalement veröffentlichte die Polizei ein Phantombild, das Medien wie Bild.de, «Hamburger Abendblatt», «Hamburger Morgenpost» oder Focus.de für ihre Meldungen übernahmen.

Das ist das Fahndungsbild:

Mit diesem «Phantombild» fahndet die Polizei nach einem der Diebe. bild: presseportal.de

Das Problem daran: Der Mann auf dem Phantombild ist gar kein Phantom. Sondern Rapper Bushido. Voilà:

Ohne rotes Basecap zwar, mit Kette und gespiegelt, aber doch ziemlich unverwechselbar (selbst prägnante Stellen wie ein helles Haar in der Augenbraue und ein herausstehendes Nasenhaar sind auf dem Phantombild noch zu erkennen).

Hier das Original:

bild: picture alliance/Dpa

Drauf gekommen ist Bildblog.de. Die zuständige Polizei behauptete zunächst, dass es sich um eine zufällige Ähnlichkeit handle. Das Bild sei von einem Zeichner des Landeskriminalamtes nach Angaben einer Zeugin angefertigt worden. Obwohl das Landeskriminalamt inzwischen zugibt, dass das Bushido-Foto als Grundlage für die Zeichnung diente, beharrt die Polizei auf der Zufall-Version. (dwi)

Perlen des Lokaljournalismus'

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
23
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • "let's dance" 03.04.2017 05:21
    Highlight


    Was meint ihr dazu !?
    1 6 Melden
  • Baustelleboom 02.04.2017 23:40
    Highlight 😂😂😂
    Sonnenbank flavor
    3 0 Melden
  • Silent Speaker サイレントスピーカー 02.04.2017 22:06
    Highlight So dilettantisch arbeitet die Polizei. Im Nachhinein sagen sie auch immer, sie hätten die Verbrecher auf dem Radar gehabt und er wäre polizeilich bekannt gewesen. Wären Polizisten intelligent, würden sie einen intelligenten Beruf ausüben. So sind sie die linke Hand des Staats, können sich aufführen wie es einige Kleinkriminelle gern tun und haben das Gefühl, sie stünden für die richtige Sache ein. Kleinkriminelle trifft's eigentlich ganz gut. Die Polizei ist ein Kleinkriminellenverein. Aber psssst, behaltet es für euch. (Vetterliwirtschaft, Korruption, und Schnüffelei, das ist die Polizei)
    22 100 Melden
    • Holy Crèpe 02.04.2017 23:35
      Highlight Hast wohl in Bern etwas zu viel Pfeffer abgekriegt ;)
      52 2 Melden
    • SemperFi 03.04.2017 06:31
      Highlight „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
      Evelyn Beatrice Hall

      Manchmal fällt es mir echt schwer, meinen Grundsätzen nachzuleben. Aber dann schlägt meine gute Erziehung durch.
      35 0 Melden
  • The Host 02.04.2017 19:30
    Highlight "Bullshito"
    43 16 Melden
  • dave1771 02.04.2017 19:05
    Highlight wird er nun verhaftet? wir wären alle dankbar!
    135 24 Melden
  • pamayer 02.04.2017 18:27
    Highlight Gratis PR für Bushido!
    47 7 Melden
  • You will not be able to use your remote control. 02.04.2017 17:39
    Highlight Wieso werden bei diesen Fandungen immer die Kleider genannt? Wissen die nicht, dass man ein Cap ausziehen kann? Dass man auch, haltet euch fest, ein anderes Cap anziehen kann oder sogar einen Sombrero?
    97 20 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.04.2017 19:55
      Highlight Wenn sofort gefahndet wird, bringt ein Signalement zu Kleidung (oder auffälligen Tattoos) recht viel, da andere Beschreibungen von den meisten Bürgern nicht so leicht angewendet werden können.
      44 3 Melden
    • humpfli 02.04.2017 22:17
      Highlight Vielleicht war auch jemand in der Nähe des Tatorts zur Zeit der Tat und hat den Täter fliehen sehen? Dann kann sich der Zeuge vllt. mehr an die rote Mütze erinnern.
      31 0 Melden
    • Charlie Brown 03.04.2017 06:45
      Highlight Warum folgt auf jeden Artikel über polizeiliche Ermittlungsarbeit ein (oder ganz viele) Kommentar von Mitmenschen, die viel besser wissen, wie es eigentlich geht?
      14 0 Melden
    • Midnight 03.04.2017 08:03
      Highlight @Remote Stell dir vor, solange der Täter nicht im Tessin unterwegs ist, könnte er sein Cap sogar mit einer Burka tauschen 😄
      1 1 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 03.04.2017 12:12
      Highlight Charlie: Ich frage um zu lernen. Besonders viel besser weiss ich es nicht, ich wurde aber schonmal verdächtigt, weil ich eine Mütze trug. Der Täter hat seine in der Zwischenzeit ausgezogen ;)
      1 1 Melden
    • Charlie Brown 03.04.2017 12:43
      Highlight @You will...: Du fragst nicht. Du belehrst in Frageform.

      "Wissen die denn nicht, dass..." schreibt man nicht, wenn man etwas lernen will. Weil du selbst genau weisst, dass sie es wissen.
      0 0 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 03.04.2017 19:32
      Highlight Was aber nicht bedeutet, dass mein erstes 'Warum' durchaus ernst gemeint ist und ich die Antworten teilweise nachvollziehen kann.
      1 1 Melden
    • You will not be able to use your remote control. 03.04.2017 20:46
      Highlight Hmm da fehlt irgendwie ein nicht, das passt aber nirgends. Aber ich glaube es sollte klar sein, was ich meine.
      1 1 Melden
  • Fabio Kunger 02.04.2017 17:31
    Highlight Was hat sich die Polizei da dabei gedacht? Bushido ist jetzt nicht ganz unbekannt, ist ja klar, dass jemand das merkt.
    32 9 Melden
    • pedrinho 03.04.2017 05:42
      Highlight da ist ein fehler passiert - die haben vergessen zu erwaehnen, aussehen nicht so wichtig, wir suchen aber baertigen mit roter kappe
      8 0 Melden
  • BaaDummmTschhh 02.04.2017 16:44
    Highlight Die Mütze sieht unstimmig aus, als wäre sie einfach auf das fertige Bild gesetzt worden.
    26 11 Melden
    • EvilBetty 02.04.2017 20:05
      Highlight So funktionieren Phantombilder...
      51 3 Melden
    • Gelöschter Benutzer 03.04.2017 06:01
      Highlight @EvilBetty: Na dann: "BaaDummmTschhh" ;)
      5 0 Melden
  • Yelina 02.04.2017 16:40
    Highlight Dann ist der Fall doch klar: Der Räuber war Bushido 😆
    85 6 Melden

Zwei ARD-Journalisten an griechisch-türkischer Grenze festgenommen

Zwei deutsche Journalisten sind am Freitag nach Angaben der griechischen Behörden im Grenzgebiet zur Türkei festgenommen worden. Die beiden ARD-Reporter seien wegen Betretens einer Sperrzone in Gewahrsam, teilte die Polizei mit. Sie sollen am Samstag von der Staatsanwaltschaft vernommen werden.

Bei den Festgenommenen handelt es sich laut Berichten um einen 31-jährigen Mann und seine 33 Jahre alte Kollegin. Dies bestätigte unterdessen die deutsche Botschaft in Athen der Nachrichtenagentur DPA. …

Artikel lesen