International

«Für Vielfalt, Toleranz und Verantwortung»: Die Spieler des Hertha BSC vor der Partie gegen Schalke 04. Bild: EPA/EPA

#TakeaKnee: Jetzt gehen auch deutsche Fussballer gegen Trump auf die Knie

Spieler und Verantwortliche von Hertha BSC haben vor dem Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 gekniet. Damit schlossen sie sich dem Protest zahlreicher US-Sportler an. Die Begründung folgte per Twitter.

14.10.17, 16:43

Ein Artikel von

Zeichen gegen Diskriminierung: Vor dem Spiel gegen Schalke 04 haben sich die Profis von Hertha BSC samt Trainer Pál Dárdai und Geschäftsführer Michael Preetz auf die Knie begeben. Damit solidarisierte sich das Team mit dem Protest zahlreicher US-Sportler, die nach dem Vorbild von NFL-Profi Colin Kaepernick während der US-amerikanischen Nationalhymne knien.

Die Profis aus unterschiedlichen Sportarten wollen mit der Geste unter anderem gegen Polizeigewalt und Diskriminierung protestieren. US-Präsident Donald Trump hatte die Athleten zuletzt mehrfach harsch kritisiert.

Hertha lieferte über Twitter die Begründung für die Aktion: «Hertha BSC steht für Vielfalt, Toleranz und Verantwortung! Für ein Berlin, dass auch in Zukunft weltoffen ist!»

tip/dpa

Donald Trump

Trumps Erfolge – die unheimlich stille Veränderung der USA

Aufstand der «Hurensöhne» – jetzt gehen sie gegen Trump auf die Knie

Der herzloseste Trump-Gruss! Zumindest zog Melania diesmal nicht die Hand zurück ...

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

8 Wesenszüge, die Trump und Hitler gemeinsam haben

Das üble Spiel des Donald T.

Trumps Sprecherin fragt, was US-Bürger mit 4000$ machen würden. Die Antworten? Unbezahlbar

Trumps Asienreise macht klar: Amerikas Tage als Handelsmacht sind gezählt

«Grauenhaft und falsch»: Barack Obama sagt Trump die Meinung – aber so richtig

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

Soldaten-Witwe bestätigt Vorwürfe gegen Trump – der US-Präsident reagiert sofort 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
17
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Salin22 15.10.2017 11:04
    Highlight Ich finde die #TakeAKnee Aktion der #HerthaBSC-Spieler mutig und solidarisch.
    9 9 Melden
  • fandustic 15.10.2017 10:23
    Highlight Diese Aktion der Hertha wird Trump nun sicher zu denken geben (Ironie off)....meine Güte, die hätten besser Fussball gespielt und nichts anderes. Schwache Aktion!
    11 15 Melden
  • Holla die Waldfee 15.10.2017 10:19
    Highlight Find ich gut. Mega sympathisch. Hab zwar keine Ahnung von Fussball, aber wir sind ja alle Menschen, gell! Danke <3
    12 8 Melden
  • Vanessa_2107 15.10.2017 02:00
    Highlight Finde ich gut, andere Mannschaften sollen's nachmachen. Die ganze Welt soll gegen Trump auf die Knie gehen!! Es ist ja nict gegen die US Fahne sondern gegen den Irren!
    9 7 Melden
  • Pana 14.10.2017 19:36
    Highlight Soll das ein Marketing Gag sein um auf dem Amerikanischen Markt zu punkten? Von mir aus könnte man das ja machen, wenn Trump im Lande wär. Aber einfach so? Schwach und bezugslos. Das ist kein social media hype / challenge bullshit.
    73 48 Melden
  • Kimbolone 14.10.2017 19:27
    Highlight Völlig peinliche Bandwagon-Promoaktion.
    64 41 Melden
  • Ziasper 14.10.2017 17:52
    Highlight Hauptsache alles den Amis nachmachen. Was haben denn Trumps Aussagen mit dem deutschen Fussball zu tun?
    58 41 Melden
  • Jaing 14.10.2017 17:48
    Highlight Eher peinlich.
    61 35 Melden
  • walsi 14.10.2017 17:42
    Highlight Ich stelle mir gerade vor wie wir reagieren würden wenn Deutsche uns erzählen was wir zu tun und zu lassen haben. Auch ein interessanter Gedanke, iranische Fussballer protestieren mit einer Geste für offene Grenzen in Deutschland. Die Schweden wären sicher auch begeistert wenn Saudi Arabische Sportler erklären, dass schwedische Frauen sich züchtiger anlegen sollen. usw. usf.
    35 34 Melden
  • Eagle21 14.10.2017 17:36
    Highlight Finde Trump in dieser Angelegenheit auch bedenklich, aber es gilt zu bedenken: Dieses Theater um die Flagge ist etwas sehr amerikanisches (wurde auch schon in einem Watson-Artikel beschrieben), das die Hertha-Spieler wohl kaum in der vollen Dimension verstehen - ich gehe kaum davon aus, dass sie bspw. schon mal Angehörige in einem Krieg verloren haben. Darum ist das für mich pure Effekthascherei, die Europäer sollten sich aus dieser Angelegenheit raushalten.
    55 21 Melden
  • maxi 14.10.2017 17:32
    Highlight Hertha um 15:30 Uhr: "Wir stehen für Toleranz und Offenheit!"
    Hertha um 15:54 Uhr: "Jeder Schalker ist ein Hurensohn!"

    82 8 Melden
    • Steimolo 14.10.2017 20:02
      Highlight haha der war gut 👍🏻
      26 3 Melden
  • Bene86 14.10.2017 17:07
    Highlight Macht das doch mal für Frau Merkel. Sorry, konnt's mir nicht verkneifen. ;)
    36 85 Melden
    • Fabio74 16.10.2017 07:01
      Highlight Ist Merkel rassistisch? Applaudiert sie Neonazis wie Trump es tut?
      Geifert sie rum wie Trump es auf Twitter tut?
      2 1 Melden
  • Citation Needed 14.10.2017 17:06
    Highlight Gute Aussage, wenn auch etwas sehr aus dem Kontext gerissen.
    27 18 Melden
  • johnnyenglish 14.10.2017 16:56
    Highlight das/dass
    62 8 Melden
  • themachine 14.10.2017 16:54
    Highlight Bitte nicht. 🙈
    54 53 Melden

Trump kippt Einfuhr-Verbot für Grosswildjäger – (Und ja, auf dem Foto sind seine Söhne)

Donald Trump selber jagt keine Tiere. Aber seine Söhne, die würden das lieben, erzählte der US-Präsident im Jahr 2012. «Sie sind Jäger und sie sind darin sehr gut geworden.» 

Gut fünf Jahre ist es nun her, seit Fotos von Trumps Söhnen bei der Grosswildjagd vom Magazin «TMZ» veröffentlicht wurden. Sie sorgten in den sozialen Medien und unter Tierschützern für einen Aufschrei.

Auf einem Bild ist zu sehen, wie Trump Jr. mit einem abgeschnittenen Elefantenschwanz posiert. 

Auf einem weiteren …

Artikel lesen