International

Er urinierte auf Kinder: Berliner S-Bahn-Pöbler verhaftet

Mehr als zwei Monate lang suchte die Polizei nach einem Neonazi. Der 32-Jährige soll in einer Berliner S-Bahn eine Familie fremdenfeindlich beleidigt und dann auf Kinder uriniert haben. Nun wurde der Mann verhaftet.

03.11.15, 18:10

Ein Artikel von

Am 22. August hatten zwei betrunkene Männer laut Bundespolizei eine Mutter und ihre zwei Kinder in einer Berliner S-Bahn mit fremdenfeindlichen Sprüchen beleidigt und ausländerfeindliche Parolen gegrölt. Anschliessend soll einer der Männer auf die Kinder uriniert haben.

Jetzt wurde der Neonazi gefasst. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Berlin mit. Gegen den 32-Jährigen war Haftbefehl wegen Volksverhetzung und Verwendung verfassungswidriger Kennzeichen erlassen worden. Er war nach der Tat jedoch abgetaucht.

Der 37-jährige Begleiter des Mannes wurde bei einer Bärgida-Demonstration festgenommen. Von Untersuchungshaft blieb er aber per Richterbeschluss verschont, weil er einen festen Wohnsitz hat. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt.

wit/dpa

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Türkei-Kritiker verlieren auf Facebook tausende Follower – und niemand weiss wieso

Innerhalb weniger Wochen verlieren User, die Erdogan-kritische Beiträge auf Facebook posten, bis zu 5000 Follower und Freunde. Es werde automatisch und systematisch entliked. Sie sind überzeugt: Dahinter steckt Politik. 

Kerem Schamberger ist äusserst aktiv auf Facebook. Jeden Tag schreibt er über politische Vorgänge in der Türkei, über kurdische Aktivisten, die verhaftet worden sind, über verschwundene Journalisten, über Anti-Erdogan Demonstrationen. Er übersetzt türkische Zeitungsartikel ins Deutsche und stöbert Nachrichten über Rojava auf, ein de facto autonomes Gebiet in Syrien, in dem die Kurden einen freiheitlichen Staat errichten wollen.

Schamberger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für …

Artikel lesen