International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann sprengt sich bei Festival in Bayern in die Luft ++ Zwölf Verletzte ++ Polizei durchsucht Wohnheim des 27-jährigen Syrers



Ein 27-jähriger Syrer hat am Sonntagabend im bayrischen Ansbach im Eingangsbereich eines Musikfestivals einen Sprengsatz zur Explosion gebracht. Er starb bei der Detonation, mindestens zwölf weitere Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Die Polizei klärt die Motivation der Tat ab.

25.07.16, 00:38 25.07.16, 10:36

Was wir bislang wissen

Hier liegt Ansbach

Ticker: Explosion in Ansbach

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

127
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
127Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maatze 25.07.2016 14:01
    Highlight Bitte Watson, hört damit auf, bei jedem Anschlag einen Live-Ticker zu machen.
    6 31 Melden
  • Mnemonic 25.07.2016 13:58
    Highlight Sorry Watson, aber meine Meinung an diverse Teilnehmer dieses Forums erstmal 30 zu werden, betrachte ich persönlich nun echt beim besten Willen nicht als Beleidigung...
    16 5 Melden
  • Angelo C. 25.07.2016 12:42
    Highlight Die Saat von Angela Merkels unüberlegter Willkommenskultur geht mehr und mehr auf und es sind immer mehr Afghanen und Syrer (also echte Flüchtlinge...) welche nun fast täglich die deutsche Bevölkerung schocken.

    Man fragt sich, wie das weitergehen bzw. enden soll 🤔! Noch hat sich die AfD nicht zu Wort gemeldet.
    Aber sie hat ja noch Zeit bis zu den Wahlen 2017, wo sie ein sehr ernstzunehmender Gegner der Regierungskoalition wird.

    Obs Einem nun passt oder nicht...facts!

    http://www.bild.de/news/startseite/news/news-16804530.bild.html


    58 21 Melden
    • Angelo C. 25.07.2016 13:55
      Highlight Für nichtlernfähige Blitzer und chronische Negierer hier ein ebenso aktuelles wie eindrückliches Stimmungsbild aus Deutschland, dieses aus den heutigen dramatischen Mittagstagesschau-Inhalten von SF DRS und der ARD :



      http://www.srf.ch/play/tv/tagesschau-am-mittag/video/tagesschau-vom-25-07-2016-1245?id=2e80c110-1d96-4224-bbab-05b8eae8de8d

      http://www.tagesschau.de/inland/ansbach-135.html


      28 2 Melden
    • Randy Orton 25.07.2016 18:56
      Highlight Fast täglich? Irgendwie scheinst du mehr zu wissen als alle anderen.
      1 9 Melden
    • Angelo C. 25.07.2016 21:09
      Highlight Nun ja, viermal in einer Woche darf man schon fast täglich nennen - aber falls du einen Zählrahmen brauchst, kann dir Franz Carl Weber sicher weiterhelfen 😉!
      11 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Grundi72 25.07.2016 12:34
    Highlight Frau Merkel ist umgeben von x Bodyguards, bezahlen darf ihre Politik unschuldige Bürger..

    Ich bin positiv überrascht, dass in Deutschland nicht schon längst Asylheime brennen, lange wird es aber wohl nicht mehr dauern.

    35 15 Melden
    • Kii 25.07.2016 13:00
      Highlight Da hast du sie!
      14 19 Melden
    • seventhinkingsteps 25.07.2016 13:05
      Highlight Hä? In Deutschland brennen schon seit letztem Herbst Aslyheime.
      16 18 Melden
    • Kii 25.07.2016 18:12
      Highlight @geschitstormt
      Dann ist es natürlich nur halb so schlimm stimmt 🙄
      4 11 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mnemonic 25.07.2016 11:02
    Highlight Was wir nicht vergessen dürfen; Seit Jahrzehnten ist sowas in grossen Teilen der Welt für Abermillionen Menschen der (traurige) Alltag. Der Westen hat bisher in einer vermeintlich sicheren Puppenstubenwelt gelebt.
    35 89 Melden
    • Der Bademeister 25.07.2016 11:26
      Highlight Sorry ich bin nicht bereit hier in Europa zustände wie in Kabul oder Bagdad zu akzeptieren.
      118 11 Melden
    • axantas 25.07.2016 11:39
      Highlight ...wurde auch endlich Zeit, dass wir auch in diese Irren auch unsere Puppenstube mal aufmischen und wir in der Realität ankommen? Oder was willst du uns damit sagen?

      Ich betrachte diese "Puppenstube" durchaus als Errungenschaft, auf die wir stolz sein dürfen. Und ich fühle mich auch nicht unbedingt verantwortlich dafür, was in der verblendeten Aussenwelt so alles an Schrecklichem passiert.
      69 8 Melden
    • Mnemonic 25.07.2016 11:44
      Highlight Nicht dass ich das gutheissen würde. Aber was ihr vergesst: Unsere Puppenstube wurde auf Kosten Anderer aufgebaut...
      31 70 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wilhelm Dingo 25.07.2016 10:49
    Highlight Das ist doch alles nur eine schreckliche Einzeltat eines Wahnsinnigen.
    38 49 Melden
    • Sergio Rossi 25.07.2016 13:06
      Highlight Richtig... hat nichts mit Flüchtlingen und Islam zu tun.
      38 3 Melden
  • Micha Moser 25.07.2016 10:48
    Highlight Langsam bin ich am ende mit meinem latein. Innert 24 Stunden zwei Zwischenfälle? Leute die auf Social Media en dritten Weltkrieg ausrufen? Politiker in der Schweiz die verlangen das man Schusswaffen kauft? Gerade den Push über die Schiesserei in Florida reinbekommen während dem schreiben.. Was ist nur los :(
    42 6 Melden
    • demokrit 25.07.2016 10:53
      Highlight Welcher Politiker in der Schweiz verlangt das?
      5 20 Melden
    • Micha Moser 25.07.2016 11:09
      Highlight Nach Terroranschlägen fordert dieser Nationalrat: «Schweizer, bewaffnet euch!»
      http://wat.is/AWWCIBAA6E66XoBC

      Hier der Artikel @ demokrit
      20 3 Melden
    • demokrit 25.07.2016 11:24
      Highlight Danke, Micha. Mir war erst bekannt, dass die Waffenscheingesuche sowieso schon um 17% zu genommen haben.
      15 0 Melden
  • glüngi 25.07.2016 10:22
    Highlight Selbst wenn es sich «Nur» um einen Suizid handeln würde und keinen Islamistischen Hintergrund hätte... Die Flüchtlinge werden für die Tat dieses Typen büssen. Es trifft im Nachhinein immer die die meist nichts dafür können. Was für ein egoistisches A-Loch.
    66 9 Melden
  • huck 25.07.2016 10:19
    Highlight Kann man bitte die Bildunterschrift ändern, ich will nicht lesen müssen, dass bei "einer Explosion eine Person ums Leben gekommen ist"

    (Anmerkung der Redaktion: Auch wenn's formal korrekt ist, wir haben es angepasst. Danke für die Rückmeldung)
    20 4 Melden
    • huck 25.07.2016 10:36
      Highlight Äh, nein, es geht nicht um "Person" oder "Attentäter" sondern dass so jemand nicht "ums Leben kommt" oder "getötet wurde" ... Das kann man doch nicht passiv formulieren ...

      (Anmerkung der Redaktion: Angesichts der Tatsache etwa, dass der Mann zunächst wiederbelebt wurde, ist das schon korrekt formuliert. Seltsam tönt es natürlich doch, da hast du Recht. Darum haben wir's erneut umformuliert.)
      16 2 Melden
    • Firefly 25.07.2016 13:20
      Highlight @huck: Das stimmt formal schon so... sterben ist ein natürlicher Vorgang, sterben tut man an Altersschwäche, einer Krankeheit oder einem Schlaganfall. "Ums Leben Kommen" aber bezieht einen Äusseren Einfluss mit ein. Ums leben kommt man gewaltsam.
      0 1 Melden
  • Bruno S. 88 25.07.2016 10:19
    Highlight Das ist doch der vierte Anschlag in einer Woche in Deutschland?! Es sieht nicht gut aus...
    50 7 Melden
  • SuicidalSheep 25.07.2016 10:18
    Highlight Lassen wir doch die Spekulationen ob er mit dem IS im Zusammenhang steht oder nicht. Fakt ist, wer sowas tut ist schlicht ein Arsch. Einverstanden? Gut.
    44 11 Melden
  • Mooatiao 25.07.2016 10:10
    Highlight Genug ist genug !
    45 9 Melden
    • kurt3 25.07.2016 11:00
      Highlight Da hast Du aber ein Machtwort gesprochen . Hoffentlich haben es alle gehört .
      31 12 Melden
  • EvilBetty 25.07.2016 09:57
    Highlight Zwei Suizidversuche... vielleicht sollte man Leute die des Lebens überdrüssig sind ihren Wunsch lassen.
    12 27 Melden
    • axantas 25.07.2016 11:42
      Highlight Dann sollen sie meinetwegen von einer Brücke springen - es gibt ja genug davon.
      23 1 Melden
    • EvilBetty 25.07.2016 11:59
      Highlight Ja, da gebe ich dir Recht... Weiss nicht welche Methode er bei den ersten zwei Versuchen gewählt hat...
      3 7 Melden
  • seventhinkingsteps 25.07.2016 09:51
    Highlight Scheisse wie diese hier ist der Grund wieso Leute Trump wählen
    60 14 Melden
    • EvilBetty 25.07.2016 10:42
      Highlight Scheisse wie Trump ist mit ein Grund wieso solche Dinge passieren.

      23 44 Melden
    • Maett 25.07.2016 12:00
      Highlight @EvilBetty: ähm... nö.
      27 5 Melden
  • Liam 25.07.2016 09:17
    Highlight Dann, wenn es soweit wäre und die innere Sicherheit wanken würde, kämen die grossen Anschläge...wie im Irak, Afghanistan etc..
    32 7 Melden
  • lichtler 25.07.2016 09:08
    Highlight Also ich behaupte jetzt einmal, dass der Syrer sich in die Luft gesprengt hat weil er wieder zurück muss. Natürlich macht es die Tat nicht besser. Und Herrmann ist als Innenminister auch ziemlich schräg drauf gleich von einem islamistischen Hintergrund zu reden. Sowas halte ich nicht für Seriös.
    22 146 Melden
    • Toerpe Zwerg 25.07.2016 09:18
      Highlight Hätte sich dann auch vor den Zug werfen können ....
      94 11 Melden
    • Sillum 25.07.2016 09:30
      Highlight Jawoll, ausserdem war der junge Mann ja wohl überaus fromm. Also wegen so einem Einzelfall so einen Lärm zu machen. Nicht seriös!
      Wann immer ich Watson-Kommentare lese, wähne ich mich in einer völlig fremdem Galaxie.
      55 52 Melden
    • Stachanowist 25.07.2016 09:33
      Highlight Lassen Sie doch mal die Spekulationen. Zu sagen, er hat sich wegen dem bösen Asylsystem in die Luft gesprengt, ist genauso billig wie es ohne entsprechende Indizien einem islamistischen Hintergrund zuzuordnen.
      73 9 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Liam 25.07.2016 09:00
    Highlight Es war nur eine Frage der Zeit, bis es in Europa losgeht. Und das ist erst der Anfang. Ein Irakischer Anti- Terrorkommandeur sagte beim Durchschreiten von IS Bombenfabriken ( es waren deren 50) in Falluja, dass " sie viele Anschläge in Europa vornehmen werden. Sie werden versuchen, Europa von innen her aufzubrechen. Das glaube ich."
    IS Strategie ist es schliesslich, in Europa lebende Muslime und die übrige Bevölkerung gegeneinander aufzuhetzen um einen bürgerkriegsähnlichen Zustand herbei zu führen; und so Europa zu schwächen.
    107 8 Melden
    • Gaspadin 25.07.2016 10:46
      Highlight Absolut einverstanden. Aber in Europa ging es schon 1995 los mit der Bombenserie in der Pariser Métro 1995, verübt durch die islamistische GIA. Nicht zu vergessen das Massaker an christlichen Touristen in Luxor 1997. Seither ereigneten sich in zermürbender Regelmässigkeit dschihadistische Anschläge gegen Europäer, bzw. gegen Christen, überall auf der Welt: New York, Madrid, London, Paris, Mumbai, Riad, Islamabad, Manila, Kopenhagen, Brüssel, Nairobi, und an vielen, vielen Orten mehr.
      Mein Ältester ist nun erwachsen und hat nie eine Welt ohne dschihadistischen Terrorismus gesehen.
      23 1 Melden
  • Piri 25.07.2016 08:07
    Highlight Das tragische ist einfach bei gew. Menschen, dass sie sich einfach nicht alleine umbringen können. Sondern andere noch mitnehmen müssen. Aber es ist ja nicht erlaubt sich selbst umzubringen. Einzige Lösung man stirbt als Märtyrer dann ist vor dem Glauben alles wieder in Butter! Der IS muss nicht mal aktiv werden. Es hat genügend suizidgefährdete aus dem Krieg. Die nehmen ihre Arbeit ab!
    51 4 Melden
  • Piri 25.07.2016 08:02
    Highlight Ist es nicht das vierte schreckliche Ereignis? Was war das gestern mit dem Mann der eine Schwangere getötet und weitere verletzt hat? Man kommt mit zählen gar nicht mehr nach 😞
    64 2 Melden
  • MaxHeiri 25.07.2016 08:01
    Highlight Das Problem liegt hier darin, dass wir so jemanden nicht rückschaffen können. Nachdem auf sein Asylentscheid nicht eingegangen wurde, konnte er sich kriminell behaupten wie er wollte. Ausgeschafft werden darf er als Syrer ja nicht. Es wäre hilfreich für all die, die sich anständig benehmen, wenn so einer seine Chance verwirkt hat mit einem Rückflug, wo es halt weniger schön für ihn ist, er dies aber bewusst provoziert hat!
    77 6 Melden
    • INVKR 25.07.2016 09:13
      Highlight Landen derzeit überhaupt Flugzeuge in Syrien?
      13 5 Melden
    • Amboss 25.07.2016 10:20
      Highlight @Max:
      So logisch und stimmig dein Kommentar auch ist, drei Dinge sollte man anmerken:

      1. Internationale Abkommen verbieten es, abgelehnte Asylbewerber in unsichere Herkunftsländer zurückzuschaffen.

      2. Es muss es praktisch irgendwie durchführbar sein. Insbesondere müsste ein Flugzeug landen können. Geht das?

      3. Vom Bürostuhl aus Strenge zu fordern ist das eine. Jemand muss den Betroffenen in die Augen sehen und entscheiden, "du musst gehen". Genau wissend, dass er ev. sterben wird. Und Was, wenn es ein Justizirrtum ist, Würdest du das machen, also faktisch das Todesurteil unterzeichnen?
      12 5 Melden
    • MaxHeiri 25.07.2016 11:02
      Highlight Lieber Amboss,
      Es geht darum solchen traurigen Einzelschicksälen eine letzte abschreckende Linie aufzuzeigen.
      1). Dann setzt man es halt nicht wortgenau um. Sind ja nur wir Mitteleuropäer, die immer alles ganz genau einhalten.
      2) In Damaskus kann man landen. Ansonsten gibt es in der Südtürkei Flughäfen mit einem kurzen Weg zur Grenze.
      3) Niemand ist gezwungen sich in einem Gastland kriminell zu betätigen. Dieses Mitleid mit absolut nicht Integrierbaren führt dazu, dass wir alle anderen Flüchtlinge schwächen und in 5 Jahren niemandem mehr aufnehmen. Denken Sie das hilft?
      18 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • So en Ueli 25.07.2016 07:33
    Highlight Ich glaube Merkel hat spätestens jetzt ein Problem. Mal schauen wie sie dies lösen kann.
    135 35 Melden
    • Pisti 25.07.2016 09:14
      Highlight Sie wird es ausschweigen wie immer.
      57 11 Melden
    • Alex23 25.07.2016 09:18
      Highlight Saem: Was mich stört an Kommentaren wie diesem, ist eine gewisse Häme, die da durchdringt. Die ist nicht hilfreich. Im Gegenteil.
      So zu tun, als sei das alles auf Frau Merkel zurückzuführen, zeugt von wenig Fähigkeit in komplexeren Zusammenhängen zu denken. Aber das ist ja beliebt, weil so einfach! Und es regnet Herzchen.

      52 45 Melden
    • Flying Zebra 25.07.2016 09:43
      Highlight Danke Alex23! Wer jetzt noch Häme empfindet, hat meiner Meinung nach ein Problem und sollte mal schauen ob die Empathie-Speicher noch voll sind..
      18 23 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mulder 25.07.2016 06:59
    Highlight gewisses geblitze und geherze bei Artikeln die nur im kleinsten die allgegenwärtige Islamiphobie ansprechen, erinnert mich eher an die Leserschaft der Zeitung mit den grossen Bustaben und vielen Bildern! Oder ist das etwa mittlerweile das Denken der schweizerisches Mehrheit?
    68 158 Melden
    • Stachanowist 25.07.2016 08:37
      Highlight Genauso wenig hilfreich sind Kommentare wie deiner, die das Denken Anderer verurteilen, ohne für diese Verurteilung konkrete Argumente zu liefern. Lasst uns doch alle mit Inhalten diskutieren.
      81 13 Melden
    • kettcar #lina4weindoch 25.07.2016 09:17
      Highlight Mulder nein, aber Watson hat die Welpenschutzzeit durch und üblichen Kommentarechreiber pasten, liken und disliken nun auch hier. Wer viel Meinung hat brauch halt auch viele Kommentarspalten, viele Kommentare und viel Aufmerksamkeit.
      11 18 Melden
    • demokrit 25.07.2016 10:46
      Highlight Islamophobie ist ja auch bereits eine Wertung. Es ist halt ein politisch brandaktuelles und umstrittenes Thema.
      5 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Miikee 25.07.2016 06:54
    Highlight Und täglich grüsst der Einzelfall. Schon wieder😞
    136 36 Melden
    • Miikee 25.07.2016 17:42
      Highlight @Rhabarber
      Ich halte nicht viel von Statistiken, ist meist Willkür und es findet sich schnell eine die das Gegenteil behauptet.

      Es ist schlimm das die Menschen auch darunter leiden die wirklich Hilfe benötigt und es ist auch schlimm das Europa nicht mehr macht, es würde noch einiges drin liegen. Die Situation ist beschämend.

      Deine Bemerkung ändert aber nichts an der Tatsache das mittlerweile TÄGLICH irgendwo irgendwas schlimmes passiert. Trotz sozialer Grundhaltung hab ich einfach langsam die Schnauze voll. Oder stört dich diese Situation nicht die in Europa mittlerweile herscht?
      3 1 Melden
    • Miikee 26.07.2016 12:13
      Highlight @Rhabarber Oke, somit wird sich die Situation nie mehr ändern.

      Augen zu und durch oder wir müssen anfangen wieder zu uns zu schauen und versuchen wieder Sicherheit in Europa herzustellen. Heute ist ja wiedermal Frankreich dran. Toll.
      1 0 Melden
  • Don Huber 25.07.2016 05:56
    Highlight Na was hab ich geschrieben im Artikel mit dem Macheten Typen der gekillt hat ? Mehr Asylbewerber aufnehmen und solche Meldungen kommen stündlich. Was jetzt auch eingetroffen ist. Die haben so viel scheisse gesehen, was denkt ihr wie es in denen tief drin abgeht ?? Die meisten drehen einfach durch. Aber ja !! Noch mehr reinholen !!
    206 186 Melden
    • wiisi 25.07.2016 07:14
      Highlight Dieser Asylbewerber wurde nicht aufgenommen.
      87 15 Melden
    • Randy Orton 25.07.2016 07:19
      Highlight Bravo, gratuliere dir.
      Im Ernst: wenn schon die Scheisse die sie gesehen haben Schuld daran ist, dass die austicken, dann wäre es doch sinnvoller zu schauen, dass sie nicht noch mehr Scheisse sehen.
      Zum Glück kam nur der Täter ums Leben.
      78 18 Melden
    • Crank 25.07.2016 07:21
      Highlight Die meisten drehen einfach durch? Dann müssten wir doch schon hundertausende von Anschlägen gehabt haben.
      Die Taten sind schrecklich, aber deswegen alle Flüchtlinge in einen Topf zu werfen ist dumm.
      Leider ist es so dass unter einer Million Menschen einige böse, psychotische und verbrecherische Typen zu finden sind. Das ist bei Flüchtlingen halt nicht anders. Deswegen keine mehr aufzunehmen wäre genau so falsch wie alle Schweizer Männer einzusperren weil einige von ihnen Vergewaltiger sind.
      71 43 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • MaskedGaijin 25.07.2016 03:52
    Highlight Schon wieder ein "Einzelfall"?
    186 115 Melden
    • äti 25.07.2016 07:51
      Highlight sagt man bei Raserunfällen auch immer.
      21 25 Melden
    • Randy Orton 25.07.2016 08:06
      Highlight Was soll eigentlich dieses "Einzelfall"-Gefasel? Niemand ausser euch braucht dieses Wort. Und was willst du damit implizieren, dass es sich um eine gezielte Bewegung handelt?
      44 39 Melden
    • Fabio74 25.07.2016 08:42
      Highlight Brauchst dieses dumme Wort weils dann besder geht?
      Schon wieder über 80 Tote in Kabul bei einem einzigen Anschlag
      20 24 Melden
  • TobiWanKenobi 25.07.2016 03:51
    Highlight Wie verzweifelt muss man sein, um das eigene Leben so billig herzugeben. Zynisch-traurige Ineffizienz.
    37 71 Melden
    • Raembe 25.07.2016 06:16
      Highlight Jmd der sich für den Suizid entschieden hat, interessiert es nicht zu sehr, wie er sich umbringt.
      6 17 Melden
  • Blutgruppe 25.07.2016 03:47
    Highlight Schrecklich. Mein Beileid an alle Opfer.
    Und dies schon das dritte mal in den letzten Tagen!
    So langsam scheint Deutschland nicht mehr darum herumzukommen, sich über seine Einwanderungspolitik Gedanken machen zu müssen...
    172 70 Melden
    • Mary Poppins 25.07.2016 04:17
      Highlight Soviel dazu...
      113 21 Melden
    • niklausb 25.07.2016 04:20
      Highlight Was genau war in München denn die verbindung zur Einwanderungspolitik?
      114 78 Melden
    • niklausb 25.07.2016 05:11
      Highlight Ich ergänze was hat ein 18jähriger Deutsch-Iraner der in Deutschland aufgewachsen ist mit der jetzigen Einwanderungspolitik zu tun?
      129 104 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Conny Lia-Bonchinche 25.07.2016 01:28
    Highlight Ich habe das Gefühl, dass dieses Jahr sich die Menschheit wieder ein Stück zurück entwickelt.
    135 12 Melden
    • Nameless Hero 25.07.2016 01:53
      Highlight Und ich hab jedes Jahr das Gefühl, dass es nicht mehr schlimmer gehen kann...
      100 16 Melden
    • herschweizer 25.07.2016 07:57
      Highlight Dochdoch jede Ideologie ist weitaus schwächer als die Gier die in vielen Menschen duch Konsumwünsche geweckt wird. Ich sage es mal es wird schlimmer kommen. Wenn diese Wünsche dann diametral nicht erfüllt werden erlischt bei diesen Individuen der Lebenswille und wird zu Angst Wut Hass....
      7 3 Melden

Debakel für CSU und SPD in Bayern – Grüne und AfD räumen ab

CSU 👎 ++ SPD 👎👎 ++ Grüne 👍👍 ++ AfD 👍👍 

Bei der Landtagswahl im deutschen Bundesland Bayern haben die regierenden Christsozialen und die SPD laut ersten Prognosen schwere Verluste erlitten.

Nach Berechnungen der Fernsehsender ARD und ZDF verlor die CSU von Ministerpräsident Markus Söder mehr als zehn Prozentpunkte und landete bei 35,5 Prozent. Sie hatte bisher mit absoluter Mehrheit regiert und bräuchte jetzt zum Weiterregieren einen oder mehrere Koalitionspartner.

Zweitstärkste Kraft wurden die Grünen mit 18,5 bis 19 Prozent (2013: …

Artikel lesen