International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Immer dieser Händedruck: Trumps bizarrste Momente des Jahres 2017

29.12.17, 18:30


2017 hat Donald Trump als US-Präsident die Weltbühne betreten. Fast permanent sorgte er mit seinen Auftritten und seinen Ausfälligkeiten für Irritation und Befremden. Die «Washington Post» hat seine bizarrsten Momente in einem Video zusammengefasst. Eine zentrale Rolle spielt dabei Trumps unkonventionelle Art, anderen Leuten die Hand zu geben – oder auch nicht. (pbl)

Donald Trump – sein Leben in Bildern

Donald Trump

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

8 Wesenszüge, die Trump und Hitler gemeinsam haben

Trumps Sprecherin fragt, was US-Bürger mit 4000$ machen würden. Die Antworten? Unbezahlbar

Der herzloseste Trump-Gruss! Zumindest zog Melania diesmal nicht die Hand zurück ...

Trumps Asienreise macht klar: Amerikas Tage als Handelsmacht sind gezählt

Das üble Spiel des Donald T.

Soldaten-Witwe bestätigt Vorwürfe gegen Trump – der US-Präsident reagiert sofort 

«Grauenhaft und falsch»: Barack Obama sagt Trump die Meinung – aber so richtig

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in 7 Akten

Aufstand der «Hurensöhne» – jetzt gehen sie gegen Trump auf die Knie

Trumps Erfolge – die unheimlich stille Veränderung der USA

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Psychonaut1934 30.12.2017 00:24
    Highlight Er aß Hähnchen, als im ein Vogel auf den Kopf schiß. Ist das nicht transzendent?
    1 0 Melden
  • 足利 義明 Oyumi Kubo 29.12.2017 23:12
    Highlight Ich liebe das nette und einnehmende Lächeln des Lord Trump.
    Sein Händedruck muss wie eine erotische Massage sein.
    0 1 Melden
  • Royeti 29.12.2017 20:43
    Highlight Finde es langsam ein wenig ermüdend. Trump hier, Trump da, Trump dies, Trump das.....
    Lasst den Mann (und uns Leser) einfach mal in Ruhe.
    17 18 Melden
    • AJACIED 29.12.2017 21:05
      Highlight Tja wenn Mann sonst nichts im Leben hat müssen die mit dem Strom mitschwimmen.
      11 15 Melden
  • paper 29.12.2017 20:29
    Highlight Grad mal "Donald Trump" ins Suchfeld in der Watson-App eingegeben => 999 Storys. Seine Strategie scheint ziemlich gut aufzugehen, und jeder weitere Artikel wird ihn nur zusätzlich stärken.
    @IT, könnt ihr einen No-Trump-Button in der App einbauen, der sämtliche Artikel über Trump automatisch ausblendet? Ich will gar nichts von diesem Rechtspopulisten lesen.
    Und letztlich ist "ignorieren" immer noch die beste Strategie, um mit ebendiesen klar zu kommen.
    12 17 Melden
    • öpfeli 29.12.2017 22:25
      Highlight Für "Hund" gibt es auch 999 Storys. Für Sonne 1000. Katze und Frankreich kommen auch auf etwa diese Anzahl.
      Es liegt nicht an Trump.
      13 4 Melden
  • Chrigi-B 29.12.2017 20:09
    Highlight Wie wäre es, wenn man mal genauso kritisch und höhnisch über unsere Sesselkleber berichtet würde? Es wäre toll; wenn man sich mal unseren Vetreter*innen in Bern und den Kantonsregierungen annehmen würde. Es hat in unserem Vorgarten mehr als genug Übeltäter*innen....
    20 16 Melden
    • FrancoL 29.12.2017 20:25
      Highlight Selbst bei der bescheidenen Pracht einiger unserer Volksvertreter ist Trump immer noch einige Stufen darunter! Dies nicht weil ich nicht mit seiner Politik einverstanden bin, das ist Nebensache, sondern weil ich mit seinem Gehabe und seiner Selbstverbrennung nichts anfangen kann.
      Solche Narzissen gehören nicht an die Spitze einer Nation.
      22 11 Melden
  • Radiochopf 29.12.2017 19:35
    Highlight Bizarr an diesem Händedruck ist höchstens das weltweit darüber berichtet wurde, wohl noch Breaking und mit Ticker und das er es beim Jahresrückblick wieder in die Schlagzeile findet.. es gäbe ja soviel unwichtigeres in der Welt zu berichten.. man sieht nur wie tief die Medien mit Trump mitgesunken sind...
    11 16 Melden
    • FrancoL 29.12.2017 20:12
      Highlight Die Medien sinken So tief wie es die Mehrzahl ihrer Leser und Nutzer erfordert!
      Ich würde also langsam mit dem Medienbashing mich etwas zurücknehmen und dafür eine Betrachtung der Masse die diesen Medien folgt ins Auge fassen. Oder gehst Du davon aus, dass man als Medienunternehmer sich am besten positioniert, wenn man auf eine kleine Zahl von Nutzern setzt?
      11 11 Melden
  • kleiner_Schurke 29.12.2017 18:57
    Highlight Einer der bizarrsten Momente war schon seine Wahl!
    41 12 Melden
    • AJACIED 29.12.2017 21:09
      Highlight Tja thats Amerika! Thats the best of the best! Thats the one and only in the world!
      Er wurde gewählt. Tut nicht so als ob die Hexe Killary besser wäre. Diese falsche Nuss.
      8 21 Melden
    • ujay 30.12.2017 03:44
      Highlight @aja. Wenn dus schon nicht mit englischer Grammatik hast, bleib doch bei deutsch.
      0 2 Melden

«Herrschaft der Kleptokraten» – so zocken Trumps Familie und Freunde auf Staatskosten ab

Luxusreisen auf Staatskosten, Werbung für Privatgeschäfte, keine Trennung von Business und Politik: Donald Trump, seine Familie und Minister scheinen sich um Moral nicht zu scheren. Wer zockt wen ab? Der Überblick.

«Mein Leben lang war ich gierig, gierig, gierig», prahlte Donald Trump im US-Vorwahlkampf. «Ich schnappte mir so viel Geld, wie ich mir nur schnappen konnte. Aber jetzt will ich für die Vereinigten Staaten gierig sein.»

Doch als Präsident ist Trump weiter entfernt denn je von seinem Schwur, Washingtons korrupten «Sumpf trockenzulegen». Im Gegenteil: Trumps Amtszeit ist von haarsträubenden Interessenkonflikten geprägt und kann schon jetzt als eine der unmoralischsten in der …

Artikel lesen