International

Der slowakische Premierminister Robert Fico und Jean-Claude Juncker haben Spass. Bild: EPA/EPA

«Ach, Frau Merkel …» – EU-Juncker drückt Anruf der Kanzlerin weg

Wenn die deutsche Kanzlerin anruft, dürfte wohl jeder Politiker das Gespräch annehmen. EU-Kommissionschef Juncker nicht. Sein lapidarer Kommentar: «Ach, Frau Merkel.»

28.07.17, 07:00 28.07.17, 09:16

Am Donnerstag tat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mal wieder, was EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker halt so tut: Er stand vor diversen Mikrofonen und beantwortete mit dem slowakischen Premierminister Robert Fico auf einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten. Nur etwas hatte Juncker vergessen: sein Mobile auf lautlos zu stellen.

Und so kam es, wie es halt kommen musste. Sein Telefon klingelte. Aber seht selbst:

(mlu)

Bei Anruf Erdogan – bizarres Vorgehen in der Türkei

50s

Bei Anruf Erdogan - Bizarres Vorgehen in der Türkei

Video: srf

26 Küsse, die nichts gebracht haben – die EU steckt in der Krise

Das könnte dich auch interessieren:

«Oh nein, bitte nicht der ...» – mein erstes Mal an einer Kuschelparty

Die neue Standseilbahn am Stoos wird gerade ziemlich abgefeiert – auf der ganzen Welt

LOL, der Führer: So haben die Deutschen über die Nazis gelacht

Geheimes UFO-Programm enthüllt – Video zeigt, wie US-Kampfjets ein «Raumschiff» verfolgen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tschedai 28.07.2017 09:46
    Highlight Ich bin beeindruckt, wie diese Meldung hier aufbereitet wurde:

    «Ach, Frau Merkel.»

    hatte er nie gesagt. Er hatte zuerst gesagt, dass es seine Frau sei, als er aber dann auf das Telefon schaute sagte er korrigierend: "No, it was Mrs. Merkel"




    11 0 Melden
  • Kloddz 28.07.2017 09:15
    Highlight Sein "Mobile"? Hmm, da habe ich wohl eine sprachliche Entwicklung noch nicht mitbekommen...
    11 2 Melden
  • Wasmeinschdenndu? 28.07.2017 07:18
    Highlight Ist wohl eher ein Witz gewesen und deshalb nicht die Rede wert...
    31 0 Melden

Nach Wahldebakel: Hardliner Wauquiez soll Frankreichs Konservative aus Krise führen

Frankreichs Konservative rücken nach ihrem Debakel bei der Präsidentenwahl nach rechts. Die Mitglieder der Republikaner wählten den Hardliner Laurent Wauquiez am Sonntag mit 74,6 Prozent der Stimmen zum neuen Parteichef.

Laut dem am Sonntagabend verkündeten vorläufigen Endergebnis erzielte Wauquiez damit schon im ersten Wahlgang die nötige absolute Mehrheit und setzte sich gegen seine beiden Mitbewerber durch. Florence Portelli und Maël de Calan waren bereits im Vorfeld kaum Chancen zugeschrieben worden.

Die Beteiligung an der elektronischen Direktwahl lag bei rund 42,5 Prozent der Parteimitglieder. Die Partei von Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy ist die grösste Oppositionsfraktion in der Pariser …

Artikel lesen