International

Grandios: BBC 2 trollt Tory-Politiker, der jeden Tag die Nationalhymne hören will

04.11.16, 19:01 05.11.16, 09:30

Der britische TV-Sender BBC 1 wird von einem Abgeordneten der konservativen Torys aufgefordert, jeden Tag zum Ende des Abendprogramms die britische Nationalhymne «God Save the Queen» abzuspielen. Damit man der Welt zeigen könne, dass Grossbritannien nach dem Brexit zurück sei auf der globalen Polit-Bühne, und zu Ehren des 90. Geburtstages der Queen.

Andrew Rosindell, wie der Mann mit dem seltsam-verkrusteten Liederwunsch heisst, schaut in die Röhre. Genauer: in die TV-Röhre. Denn BBC spielt «God Save the Queen» tatsächlich.

Allerdings auf BBC 2. Und nach der Informations-Sendung «Newsnight», die weit vor Mitternacht über die TV-Kisten flimmert. Und in einer Version der legendären Punk-Band Sex Pistols. Die «Newsnight»-Moderatorin Kirsty Wark erklärt: «Wir sind nicht BBC 1 und es ist auch noch nicht das Ende des Tages, aber wir sind sehr froh, dem Wunsch zu folgen.» 

Trocken, ansatzlos, very British. Das Internet lacht sich schlapp. Und wir mit. 

God save the Queen

The fascist regime

They made you a moron

A potential H-bomb

(tat)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Muster Mustermann 04.11.2016 22:28
    Highlight Geil! Ich liebe einfach diesen Britischen Humor.
    28 0 Melden
  • Atomicgarden 04.11.2016 20:50
    Highlight Soweit ich mich erinnern mag wird auf Radio SRF1 seit Jahren jeden Tag die Nationalhymne kurz vor Mitternacht gespielt. Immerhin mittlerweile in verschiedenen Versionen zB Jazz
    14 1 Melden
    • Madison Pierce 04.11.2016 23:00
      Highlight Mit den "Experimenten" haben sie nach einigen Monaten aufgehört, wohl wegen Reklamationen. Habe es immer geschätzt, von einer speziellen Interpretation der Hymne überrascht zu werden vor den Nachrichten.

      Die Hymne im Radio hat übrigens eine lange Geschichte: http://www.srf.ch/sendungen/mailbox/nationalhymne-auf-drs-1
      8 0 Melden
    • füdli 05.11.2016 00:53
      Highlight suisa verlangt mehr für alternative versionen, das läppert sich
      0 0 Melden
  • Azrael 04.11.2016 19:51
    Highlight In der Tat: grandios!
    God shave the Queen. 😉
    23 2 Melden
    • Calvin WatsOff 05.11.2016 10:28
      Highlight Muahahaha 😂😂😂 shave. So guet 👍🏻👍🏻😂😂 plus 100 ❤️
      0 0 Melden
  • sparkling unicorn 04.11.2016 19:45
    Highlight Genau wegen solchen Sachen liebe ich die Briten.
    25 1 Melden

Im Nachhinein gescheiter? Hälfte der Briten wünscht sich zweite Brexit-Abstimmung

Die Hälfte aller Briten wünscht sich laut einer Umfrage ein zweites Brexit-Votum. 50 Prozent der Befragten hätten angegeben, sie würden gern darüber abstimmen, ob die finalen Bedingungen zum Austritt Grossbritanniens aus der EU akzeptiert werden sollten oder nicht.

Das berichtete die «Mail on Sunday» am Sonntag unter Berufung auf eine Erhebung unter 1003 britischen Bürgern. 34 Prozent würden dies nicht wünschen, 16 Prozent seien unentschieden.

Zudem finde die Mehrheit der Befragten, dass das Land …

Artikel lesen