International

Österreich: Passanten finden Koffer mit Leichenteilen – Polizei steht vor einem Rätsel

03.01.16, 20:51 07.01.16, 13:40

Grausiger Fund: Passanten haben in Österreich einen Koffer mit Leichenteilen gefunden. Der Koffer war ans Ufer des Traunsees geschwemmt worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die sterblichen Überreste wurden zur Klärung von Identität und Todesursache in die Gerichtsmedizin nach Salzburg überstellt. Die Behörden tappen bisher im Dunkeln: «Wir haben kein mutmassliches Opfer und keinen mutmasslichen Täter», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. (wst/sda/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Überdosis: Toter pendelt sieben Stunden im Zug zwischen Basel und Offenburg

Im Regionalzug zwischen Basel und dem deutschen Offenburg hat sich Ende November ein Drama abgespielt: Ein Drogenabhängiger hat sich während der Fahrt nach Basel auf einer Zugtoilette eine Überdosis Heroin gespritzt. Obwohl die Toilette nicht abgeschlossen war, fuhr der Verstorbene sieben Stunden im Zug zwischen Basel und Offenburg hin und her. Dies berichtet die Badische Zeitung.

Warum die Leiche des 28-Jährigen stundenlang unbemerkt im Zug fahren konnte, ohne dass ein Fahrgast oder …

Artikel lesen